Eine Frau kniet auf dem Fußboden und putzt (Symbolbild).
+
Sauberkeit im Haushalt ist wichtig, zu viel kann allerdings auch der Gesundheit schaden (Symbolbild).

Häufige Hygienefehler

Hygienemaßnahmen im Alltag: Welche Fehler fast jeder macht

  • vonLaura Knops
    schließen

Eine gute Hygiene schützt vor Keimen und Bakterien - aber nur, wenn Sie alles richtig machen. Folgende Hygienefehler passieren fast in jedem Haushalt.

Köln – Mit den richtigen Hygienemaßnahmen lassen sich Keime und Bakterien in Schach halten. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist eine gute Hygiene daher so wichtig wie noch nie. Besonders im Alltag sollten Sie daher typische Hygienefehler vermeiden*. Egal ob in der Küche oder im Bad, folgende Fehler sind weitverbreitet.

Die meisten Keime werden laut Umweltbundesamt mit den Händen übertragen - laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) sind sogar rund 80 Prozent der ansteckenden Krankheiten auf eine mangelnde Handhygiene zurückzuführen. Sorgfältiges Händewaschen ist daher Pflicht. Zudem sollten Türklinken und Lichtschalter regelmäßig abgewaschen werden. Durch die häufige Benutzung lagern sich dort Keime und Bakterien ab. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare