+
AOK Heilmittelreport: Immer mehr Kinder müssen zur Sprachtherapie

Sprachtherapie

Jungs haben öfter Probleme mit der Sprache

Immer mehr Kinder und Jugendliche sind bei einem Logopäden in Behandlung. Besonders männliche ABC-Schützen haben laut einer aktuellen Studie zufolge Probleme.

Die Zahl der jungen Patienten unter 15 Jahren stieg zwischen 2007 und 2012 um 36.000 auf 193.000 pro Jahr, wie das Wissenschaftliche Institut der Krankenkasse AOK (WIdO) am Freitag mitteilte. „Allgemein werden die neuen Medien wie Fernseher und Computer als problematisch für die gesundheitliche Entwicklung eingestuft“, sagte der Sprecher des AOK-Bundesverbandes Kai Behrens.

Besonders männliche ABC-Schützen haben den Angaben zufolge Probleme. Etwa 25 Prozent der sechsjährigen Jungen übten im vergangenen Jahr mit einem Logopäden. Fünf Jahre zuvor waren es noch rund 21 Prozent. Die gleichaltrigen Mädchen brauchen seltener eine Therapie: 2012 waren rund 17 Prozent beim Logopäden.

Die WIdO hatte für ihre Studie alle 35 Millionen Therapien - auch in anderen medizinischen Bereichen - analysiert, die im vergangenen Jahr allen gesetzlich Versicherten in Deutschland verschrieben wurden.

Der Bundesverbandes für Logopädie forderte, kleine Kinder mit sprachlichem Entwicklungsrückstand möglichst früh zum Therapeuten zu schicken - und möglichst nicht erst kurz vor Schulstart. „Die Behandlung wäre effektiver und könnte somit in vielen Fällen schneller abgeschlossen werden“, sagte die Präsidentin Christiane Hoffschildt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann verliert fast 130 Kilo - er ist kaum wiederzuerkennen
Rick La Flare wog fast 230 Kilogramm. Als seine Gesundheit in Gefahr ist, entschließt er sich, sein Leben radikal zu ändern. Mit weitreichenden Folgen.
Mann verliert fast 130 Kilo - er ist kaum wiederzuerkennen
Warum Sie nie mit offenem Klodeckel spülen sollten
Spülen Sie nach dem Toilettengang erst, wenn der Klodeckel geschlossen ist? Wenn nicht, tun Sie es wahrscheinlich, wenn Sie das gelesen haben.
Warum Sie nie mit offenem Klodeckel spülen sollten
Eltern können Babys auf Diabetes-Risiko testen lassen
Es ist die häufigste Stoffwechselerkrankung unter Kindern und Jugendlichen: Typ-1-Diabetes tritt meist völlig überraschend auf. Europaweit sollen jetzt …
Eltern können Babys auf Diabetes-Risiko testen lassen
Unglaublich: Diese Krankheiten gibt es wirklich
Über seltene Krankheiten denken wir meist noch seltener nach, weil nur wenige Menschen daran erkranken. Dennoch gibt es rund 8.000 verschiedene davon weltweit.
Unglaublich: Diese Krankheiten gibt es wirklich

Kommentare