Immer mehr Pflegebedürftige in Bayern

München - Immer mehr Menschen in Bayern sind pflegebedürftig. Wie das Statistik-Landesamt am Mittwoch berichtete, stieg die Zahl seit 1999 - als erstmals diese Daten erfasst wurden - um zwölf Prozent.

Ende 2011 wurden im Freistaat 330 000 Pflegebedürftige gezählt. Noch stärker - nämlich um rund 50 Prozent - nahm im selben Zeitraum die Zahl der Pfleger zu. Nach den jüngsten verfügbaren Zahlen waren zuletzt 133 000 Mitarbeiter in Heimen oder bei ambulanten Pflegediensten tätig. Wegen der zunehmenden Lebenserwartung der Menschen wird erwartet, dass der Bedarf an Pflegern auch in Zukunft weiter steigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grippe-Saison steht bevor - Ministerin ruft zum Impfen auf
Vor dem Start der Grippe-Saison Anfang Oktober hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zum Impfen aufgerufen.
Grippe-Saison steht bevor - Ministerin ruft zum Impfen auf
Diese Wirkung von Aspirin hätten Sie sicher nicht vermutet
Wer Kopfschmerzen hat, greift oftmals zu Aspirin. Doch Forscher haben nun eine neue Wirkung entdeckt: Der Wirkstoff ist auch gut fürs Herz.
Diese Wirkung von Aspirin hätten Sie sicher nicht vermutet
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Die Krebsneuerkrankungen steigen mit jedem Jahr. Doch manche sind, wenn sie früh erkannt werden, erfolgreich zu behandeln. Achten Sie daher auf folgende Warnzeichen.
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Frau kann Mund nicht mehr öffnen - und leidet qualvoll
Eine Frau wacht eines Tages auf und kann ihren Mund nicht mehr öffnen. Fünf Jahre lang muss sie durch die Hölle gehen – und erlebt keinen Tag ohne Schmerzen.
Frau kann Mund nicht mehr öffnen - und leidet qualvoll

Kommentare