+
So reagiert der Körper bei Allergien.

Immunsystem – falsch gesteuert, bedeutet Allergie

Bei gesunden Menschen reagiert der Körper nur abwehrend gegen schädliche Substanzen. Bei Allergikern reagiert der Körper auf unschädlichen Stoffe zu heftig.

Lesen Sie auch:

Was ist Heuschnupfen?

Immer mehr ältere Menschen leiden unter Pollenallergie

Experten über Heuschnupfen

Immunsystem - falsch gesteuert, bedeutet Allergie 

Top Ten der „Schnupfen-Tipps“ – die Pollen aussperren

Mit „Wolfsmilch“ gegen Heuschnupfen

Das menschliche Immunsystem, die „Polizei des Körpers“, hat die Aufgabe, schädliche Substanzen und Mikroorganismen zu beseitigen und zu vernichten. Es richtet sich im Normalfall gegen Bakterien, Viren, Pilze und andere schädliche Mikroorganismen. Im Falle einer allergischen Reaktion kommt es zur Stimulanz der Immunabwehr gegen völlig unschädliche Stoffe (Allergene) wie Blütenpollen.
Sie werden vom Körper als schädlich eingestuft, als solche erkannt und mit unverhältnismäßiger Abwehrreaktion bekämpft. Dabei wird ein komplexer Mechanismus ausgelöst, der den Körper stark beansprucht und schwächt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Low-Carb: Wenig Kohlenhydrate  - und das Hüftgold schmilzt?
Low-Carb verspricht, in nur wenigen Wochen viele Pfunde purzeln zu lassen. Hollywoodstars und Fitnessgurus schwören darauf. Doch stimmt das?
Low-Carb: Wenig Kohlenhydrate  - und das Hüftgold schmilzt?
Keine Lust mehr auf Pizza? Sie könnten schwer krank sein
Sie könnten jeden Tag Salami-Pizza essen – doch plötzlich vergeht Ihnen die Lust? Dann könnte es ein Anzeichen auf etwas Bedrohliches sein.
Keine Lust mehr auf Pizza? Sie könnten schwer krank sein
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Mit nur 25 Jahren starb Bodybuilderin und Mutter Meeghan Hefford an einer Proteinüberdosis. Der Grund: ein seltener Gen-Defekt. Doch was hat es damit auf sich?
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Bei einem Eingriff kommt es zu Komplikationen. Am Ende steht die Frage im Raum, ob der Arzt einen Fehler gemacht hat. Vor Gericht wäre die Dokumentation der Behandlung …
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler

Kommentare