Impfungen: Dicke brauchen längere Nadeln

Frankfurt/Main - Fettleibige Menschen reagieren schlechter auf Impfungen als Normalgewichtige. Ärzte glauben jetzt den Grund dafür gefunden zu haben: Die Nadeln der Spritzen sind zu kurz.

Fettleibige Jugendliche sollten mit längeren Nadeln gegen Hepatitis B geimpft werden. Dazu rät das Ärztemagazin Impfbrief.de. In früheren Studien reagierten fettleibige Jugendliche und Erwachsene schlechter auf die Impfung. Bisher war unklar, ob Veränderungen im Immunsystem dafür verantwortlich sind oder andere Gründe.

Jetzt steht fest: Es liegt am Gewebe, in das geimpft wird. Impfnadeln von etwa 25 Millimeter Länge reichen oft nicht bis ins Muskelgewebe. Das Fettgewebe unter der Haut kann durchaus drei bis vier Zentimeter dick sein.

Adipöse Jugendliche, die mit Nadeln von rund 38 Millimetern Länge in den Oberarm geimpft wurden, erreichten laut Ärztenmagazin fast doppelt so hohe Konzentrationen von Abwehrstoffen (Antikörpern) im Blut wie die Vergleichsgruppe, die mit üblichen kurzen Nadeln geimpft wurde. Die bessere Immunantwort im Muskelgewebe ist auch der Grund, weshalb heutzutage generell nicht mehr in den Po geimpft wird.

apn 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ab wann Grübeln besorgniserregend ist
Kreisende Gedanken kennt jeder. Doch den einen oder anderen lassen sie nicht los und schränken den Alltag ein. Doch es gibt Methoden, die das Problem schnell lösen.
Ab wann Grübeln besorgniserregend ist
Junge Frau halbiert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät
Eine junge Frau wiegt 120 Kilo – und hat genug davon. Sie halbiert schließlich fast ihr Gewicht – mit diesem simplen wie genialen Trick.
Junge Frau halbiert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät
Unglaublich: Diese Extrem-Diät soll endlich Diabetes Typ 2 heilen
Die Volkskrankheit Diabetes gilt als unheilbar. Doch eine Studie hat jetzt ergeben, dass eine spezielle Ernährungsweise sehr wohl dagegen helfen kann.
Unglaublich: Diese Extrem-Diät soll endlich Diabetes Typ 2 heilen
Hilfe bei Gelenkbeschwerden: Behandlungsformen im Überblick
Ob Osteopathie, Manuelle Therapie oder die klassische Krankengymnastik - für Patienten mit Gelenk- oder Muskelschmerzen gibt es diverse Behandlungsmethoden. Doch nicht …
Hilfe bei Gelenkbeschwerden: Behandlungsformen im Überblick

Kommentare