+
Prof. Herbert Deppe Extraordinarius am Klinikum rechts der Isar.

Ein Implantat ist nicht der bessere Zahn

Pro und Contra Implantate - Implantate verbessern die Lebensqualität der Patienten, doch es besteht immer die Gefahr einer Infektion. Dazu Prof. Herbert Deppe Extraordinarius am Klinikum rechts der Isar.

Ein Implantat ist nicht der bessere Zahn Wann raten Sie zu Implantaten?

Prof. Herbert Deppe: Wenn die Nachbarzähne kerngesund sind, weder Füllungen noch Kronen aufweisen, sind Implantate eine ideale Möglichkeit. Wir können das ersetzen, was verloren gegangen ist, ohne andere Zähne zu schädigen.

Gibt es Umstände, die gegen ein Implantat sprechen?

Deppe: Bei schwer erkrankten Patienten, bei denen die Grundkonstitution eine Operation nicht mehr zulässt, rate ich ab.

Es heißt, ein großer Vorteil von Implantaten sei die Erhaltung des Knochens und seiner Funktion...

Deppe: Es sei denn, es entsteht eine Infektion, die der Patient leider nicht wahrnimmt. Patienten fühlen Schmerz als Druck, aber in diesem Fall gibt es keine Drucksteigerung. Nur der Zahnarzt erkennt, ob es eine Entzündung gibt. Das kommt leider häufig vor. Nach neuesten Studien sind es Größenordnungen von 56 Prozent im Weichgewebe. Ein Implantat ist nicht der bessere Zahn.

Weil das Implantat ein Fremdkörper bleibt?

Deppe: Weil es keine Verwachsungen zwischen dem Weichgewebe und dem Implantat gibt. Am Zahn wächst das Zahnfleisch horizontal in den Zahn ein und stellt eine Bakterienbremse da. Das geschieht am Implantat nicht. Die Fasern lagern sich eng an, aber sie können nicht ins Titan einwachsen. Es bleibt immer ein ganz kleiner Spalt.

Lesen Sie mehr dazu:

Die teuren Dritten

In den letzten 20 Jahren haben wir immer auf den Teil des Implantats geschaut, der im Knochen steckt, jetzt richtet sich die Forschung auf die Weichgewebeabdichtung, das heißt die Oberfläche des Implantats soll so verändert werden, dass das Weichgewebe sich dort besser verankern kann. In dieser Richtung gibt es schon einige Ideen. Aber um es noch mal zu betonen: Der beste Zahn ist nie ein fremder Zahn, sondern immer der eigene!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hautkrebsgefahr! Diese Muttermale, Leberflecke & Co. können gefährlich sein
Der Sommer ist im Anmarsch – Zeit für knappe Outfits. Zum Vorschein kommen aber auch Leberflecken, Sommersprossen & Co. Ob und wann sie gefährlich sind, lesen Sie hier.
Hautkrebsgefahr! Diese Muttermale, Leberflecke & Co. können gefährlich sein
Forscher untersuchen die "Fressfalle Chips"
Einmal angefangen, kann man kaum noch aufhören: Manche Lebensmittel sind einfach zu verführerisch. Anhand von Chips untersuchen Forscher, warum das so ist - und haben …
Forscher untersuchen die "Fressfalle Chips"
Magensäureblocker nur kurzzeitig einnehmen
Magensäureblocker helfen gegen akutes Sodbrennen. Allerdings ist das Medikament nicht für eine dauerhafte Einnahme geeignet. Wer häufig an einer Übersäuerung des Magens …
Magensäureblocker nur kurzzeitig einnehmen
Frau heilt ihr Alzheimer - mit dieser simplen Diät, die jeder nachmachen kann
Sylvia Hatzer erkannte nicht mal mehr ihren eigenen Sohn. Zudem fühlte sie sich verfolgt. Bis sie ihre Ernährung umstellte - und sich ihr Leben komplett veränderte.
Frau heilt ihr Alzheimer - mit dieser simplen Diät, die jeder nachmachen kann

Kommentare