News-Ticker: 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt - Tote möglich

News-Ticker: 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt - Tote möglich
+
Dr. Igor Tominschek, Leiter der Psychosomatischen Tagklinik Westend in München.

„Burn-out ist ein Prozess“

Ab wann wird Stress gefährlich? Dr. Igor Tominschek, Leiter der Psychosomatischen Tagklinik Westend in München kennt die Symptome.

Dr. Igor Tominschek, Leiter der Psychosomatischen Tagklinik Westend in München: Stress wird sehr subjektiv wahrgenommen. Gefährlich wird es dann, wenn der Betroffene die Belastungsfaktoren selber nicht mehr kontrollieren kann. Dann fühlen sich die Betroffenen der Situation ausgeliefert.

Wann kann man erkennen, dass etwas schiefläuft?

Tominschek: Burn-out ist kein Zustand, sondern eine Entwicklung. Das fängt an mit dem Gefühl des Gehetztseins. Dann kommen Schlafstörungen oder vermehrter Alkoholkonsum, um abends wieder runterzukommen, dazu. Das geht bis hin zu Konzentrationsstörungen und Störungen des Kurzzeitgedächtnisses. Ein weiteres Symptom: Stimmungseinbrüche. Betroffene werden zynisch und identifizieren sich nicht mehr mit ihrer Arbeit. Das kann sich zu einer regelrechten Depression auswachsen.

Wie kann man gegensteuern?

Tominschek: Die Work-Life-Balance ist extrem wichtig, ein Ausgleich zu den Belastungen am Arbeitsplatz. Da hilft ein intaktes familiäres Umfeld, damit die Freizeit nicht auch noch konfliktbehaftet ist.

Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Tominschek: Wenn sich körperliche Symptome wie Schlafstörungen, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust dauerhaft einstellen. Wenn der Betroffene sich chronisch gehetzt fühlt und seinen Freundeskreis und seine Hobbys nicht mehr pflegt.

Können Kollegen helfen?

Tominscheck: Ja. Wenn Kollegen chronisch gehetzt und gereizt sind, sollte man das Gespräch mit ihnen suchen und fragen, ob sie nicht kürzer treten sollten und ob sie mit ihrer persönlichen Situation zufrieden sind.

Interview: Marc Kniepkamp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Mit nur 25 Jahren starb Bodybuilderin und Mutter Meeghan Hefford an einer Proteinüberdosis. Der Grund: ein seltener Gen-Defekt. Doch was hat es damit auf sich?
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Bei einem Eingriff kommt es zu Komplikationen. Am Ende steht die Frage im Raum, ob der Arzt einen Fehler gemacht hat. Vor Gericht wäre die Dokumentation der Behandlung …
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine
Beim Sport wird der Körper meist mehr beansprucht als im Alltag. Da liegt der Gedanke nahe, dass ihm auch mehr Vitamine zugeführt werden müssen. Sollten Freizeitsportler …
Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine
Ständig Migräne? So beugen Sie den Attacken endlich vor
Leiden Sie auch an Migräne-Attacken? Ob Wetter, zu viel Alkohol oder Stress – es gibt viele Faktoren, die sie auslösen. Doch mit diesen Tipps bleiben Sie ruhig.
Ständig Migräne? So beugen Sie den Attacken endlich vor

Kommentare