1 von 14
125 Jahre AOK München – ein Blick auf gestern, heute und morgen.
2 von 14
125 Jahre AOK München – ein Blick auf gestern, heute und morgen.
3 von 14
125 Jahre AOK München – ein Blick auf gestern, heute und morgen.
4 von 14
125 Jahre AOK München – ein Blick auf gestern, heute und morgen.
5 von 14
125 Jahre AOK München – ein Blick auf gestern, heute und morgen.
6 von 14
125 Jahre AOK München – ein Blick auf gestern, heute und morgen.
7 von 14
Hauptansicht Maistraße
8 von 14
125 Jahre AOK München – ein Blick auf gestern, heute und morgen.

125 Jahre AOK München - Zeitreise in die Geschichte

1886 gründeten Münchner Holz-, Leder- und Metallarbeiter gemeinsam mit ihren Arbeitsgebern die erste Münchner Ortskrankenkasse.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

So gefährlich sind Rippen-Verletzungen 
Eine angeknackste oder gar gebrochene Rippe tut höllisch weh. "Augen zu und durch" ist dann der falsche Weg. Denn die Verletzung kann schwerwiegende Folgen haben.
So gefährlich sind Rippen-Verletzungen 
Von Glück und Gesundheit: Trends bei Wellness-Reisen
Wächst der berufliche Stress, nimmt der Wunsch nach Entspannung und Erholung zu. Dafür bieten sich Reisen natürlich an - kein Wunder also, dass der Megatrend Wellness im …
Von Glück und Gesundheit: Trends bei Wellness-Reisen
Trainieren mit dem Gymnastikball
Er ist ein bewährtes Mittel, um den Rücken fit zu halten. Und wer auf ihm sitzt, merkt schnell, wie schwer es ist, die Balance zu halten. Genau das macht den …
Trainieren mit dem Gymnastikball
Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage
Wen hat die Grippe erwischt? Gibt es eine Influenza-Epidemie? Die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) wertet regelmäßig Daten von Haus- und Kinderärzte aus. Die Infos …
Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion