+
Die vor dem Körper liegenden Pumpen werden durch Kanülen mit dem Herzen verbunden und durch Kompressoren angetrieben. Dabei können, je nach Erkrankung, entweder nur der linke, nur der rechte oder beide Ventrikel unterstützt werden.

Erstes Baby mit Kunstherz in Japan

Tokyo - Es geht um Leben um Tod, deswegen versuchen japanische Ärzte erstmals einem herzkranken Baby mit einem Kunstherz zu retten.

Das 14 Monate alte Mädchen ist schwer krank auf die Welt gekommen. Der Zustand des Mädchens verschlechterte sich täglich. Japanischen Ärzte gaben dem Baby noch ein paar Wochen. Um das Leben des kleinen Mädchens zu retten, setzten die Ärzte der University of Tokyo jetzt erstmals ein Kunstherz ein.

Bis nun ein Spenderherz für das nur sieben Kilogramm schwere Mädchen gefunden wird, hängt sein Leben von dem mechanischen Kunstherz ab. Das Kunstherz hat die Pumpfunktion des völlig geschwächten Herzens übernommen.

Weltweit wurde schon mehr als 1.110 Kindern ein Kunstherz erfolgreich eingesetzt.

obs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So viel essen, wie Sie wollen — und dabei auch noch sechs Kilo abnehmen
Low Carb, Keto oder Stoffwechselkur: Viele Diäten setzen auf kalorienarme Speisen. Doch eine Expertin erklärt, welche Lebensmittel sogar helfen, Gewicht zu verlieren.
So viel essen, wie Sie wollen — und dabei auch noch sechs Kilo abnehmen
Dreifache Mutter spürt Stich im Nacken – dann erlebt sie blanken Horror
Rachel Foulkes-Davies dachte sich nichts, als sie bei der Gartenarbeit einen kleinen Stich im Nacken spürte. Doch dieser veränderte ihr Leben drei Jahre lang.
Dreifache Mutter spürt Stich im Nacken – dann erlebt sie blanken Horror
Ekel-Alarm: Das soll in stillem Wasser oftmals lauern
Stilles Wasser soll gesünder sein, während Kohlensäure für Blähungen sorgt und sogar dick machen soll. Doch Tests haben nun Schauriges ergeben.
Ekel-Alarm: Das soll in stillem Wasser oftmals lauern
Arzt sieht Frau in TV-Show - und entdeckt Seltsames an ihrem Hals
Was für ein Zufall: Ein Arzt sieht eine Kandidatin in einer TV-Show. Er entdeckt etwas Gefährliches an ihrem Hals – und rettet so ihr Leben.
Arzt sieht Frau in TV-Show - und entdeckt Seltsames an ihrem Hals

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.