Höchste Lebenserwartung

Japanerinnen werden weltweit am ältesten

Tokio  - Verbesserte Behandlungen von Krebs, Herz- und Lungenerkrankungen: Japanerinnen werden weltweit mit 86,61 Jahren am ältesten. Ein europäisches Land hat es auf Platz drei geschafft.

Mit 86,61 Jahren werden Japanerinnen nach Angaben der Regierung in Tokio weltweit am ältesten. 2013 hätten sie das zweite Jahr infolge die höchste Lebenserwartung gehabt, teilte das japanische Gesundheitsministerium am Donnerstag in Tokio mit. Auf Platz zwei folgten Frauen aus Hong Kong mit 86,57 Jahren, dahinter Spanierinnen (85,13). Bei den Männern sei die Lebenserwartung in Hong Kong am höchsten (80,87), gefolgt von Island mit 80,8 Jahren.

In Deutschland liegt die durchschnittliche Lebenserwartung laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO), deren aktuellste Zahlen von 2012 sind, für Frauen bei 83 Jahren und für Männer bei 78 Jahren. Den WHO-Zahlen nach steht San Marino bei den Männern an der Spitze (82 Jahre), bei den Frauen sind es mit 87 Jahren ebenfalls die Japanerinnen.

Das Ministerium in Tokio führt die gestiegene Lebenserwartung der Japanerinnen auf verbesserte Behandlungen von Krebs, Herz- und Lungenerkrankungen zurück. Japanische Frauen hatten die Statistik 26 Jahre lang angeführt, bis es 2011 wegen des Erdbebens und des Tsunamis mit mehr als 18.500 Toten einen statistischen Einbruch gab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

22-Jährige stirbt fast an Magersucht - so schockierend sah sie aus
Auf das Gewicht eines Fünfjährigen abgemagert, unglücklich, lebensmüde: Ihre Magersucht hatte Connie Inglis über Jahre fest im Griff. Doch dann änderte sich alles.
22-Jährige stirbt fast an Magersucht - so schockierend sah sie aus
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Studie enthüllt: Unser IQ fällt rasant ab - Ärzte schlagen Alarm
Die Menschen in den Industrieländern werden immer dümmer – das ergab jetzt eine besorgniserregende Studie britischer Forscher. Der Grund ist haarsträubend.
Studie enthüllt: Unser IQ fällt rasant ab - Ärzte schlagen Alarm
So bleiben Eisläufer auf den Kufen
Im Winter zieht es viele Freizeitsportler aufs Eis. Denn dort herrscht meist eine ganz besondere Atmosphäre. Doch fehlt die Routine, kommt es schnell zu Stürzen. Was …
So bleiben Eisläufer auf den Kufen

Kommentare