+
Auspowern auf dem Spinningrad: Die meisten Hobbysportler wollen fit und gesund bleiben - der Spaß an der Bewegung kommt an zweiter Stelle. Foto: Sven Hoppe

Jeder Vierte will mit Sport Stress abbauen

Nürnberg (dpa/tmn) - Was treibt Menschen an, Sport zu machen? Ist es der Wunsch, abzunehmen und gesund zu bleiben? Der Spaß an der Bewegung? Oder gibt es noch andere Gründe? Eine Umfrage gibt Auskunft.

Spaß steht beim Sport für viele nicht an erster Stelle. Das zeigt eine repräsentative GfK-Umfrage. Demnach ist für die meisten das Hauptmotiv, gesund und fit zu bleiben. Das gilt für mehr als drei Viertel (79,4 Prozent) aller Befragten, die mindestens einmal im Monat 30 Minuten lang körperlich aktiv sind.

Spaß ist für rund jeden Zweiten (52,9 Prozent) die Motivation. Und rund jeder Vierte (23,5 Prozent) will mit Sport privaten und beruflichen Stress abbauen. Im Auftrag der "Apotheken Umschau" wurden 2065 Frauen und Männer ab 14 Jahren befragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöses Suchtverhalten: Diese drei Gewohnheiten stufen Psychologen als krankhaft ein
Jeder hat Macken. Die meisten sind harmlos, es gibt allerdings Gewohnheiten, die nicht normal sind, sondern krankhaft. Etwa folgende Suchtkrankheiten.
Mysteriöses Suchtverhalten: Diese drei Gewohnheiten stufen Psychologen als krankhaft ein
Warnung vor giftigen Mandarinen: Spritzmittel hat fatalen Effekt auf das Gehirn
Vor allem zu Weihnachten stehen sie wieder hoch im Kurs: Mandarinen und Orangen. Beim Kauf sollten Sie eine Sache unbedingt berücksichtigen - sonst drohen …
Warnung vor giftigen Mandarinen: Spritzmittel hat fatalen Effekt auf das Gehirn
Vegane Influencerin macht Fleisch-Diät: So krass reagieren Ihre Anhänger
Sie verzichtete jahrelang auf tierische Produkte - und wurde deshalb von ihren Followern auf Instagram gefeiert: Alyse Parker. Doch das änderte sich schlagartig.
Vegane Influencerin macht Fleisch-Diät: So krass reagieren Ihre Anhänger
Bindungsangst: So sollten Sie niemals reagieren, wenn Sie mit einem Beziehungsphobiker zusammen sind
Sie machen Schluss, wenn es ernst wird oder lassen sich erst gar nicht auf Partnerschaften ein: Beziehungsphobiker. Die richtige Strategie hilft dabei, Betroffene …
Bindungsangst: So sollten Sie niemals reagieren, wenn Sie mit einem Beziehungsphobiker zusammen sind

Kommentare