+
Zwillinge, Drillinge oder Vierlinge - der Anteil der Mehrlingsgeburten wächst.

Jedes 29. Baby ist ein Mehrlingskind

Wiesbaden - Zwar sinkt die Zahl der Geburten in Deutschland, dafür gibt es mehr Zwillinge, Drillinge oder Vierlinge.

Der Anteil der Mehrlingsgeburten wächst: Rund 11.500 Mal wurden 2011 Zwillinge, Drillinge oder Vierlinge geboren. Jedes 29. Baby sei inzwischen ein Mehrlingskind, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag in seiner „Zahl der Woche“. 20 Jahre zuvor war erst jedes 42. Kind ein Mehrlingskind.

In den meisten Fällen kamen 2011 Zwillinge zur Welt - sie machten 98 Prozent aller Mehrlingsgeburten aus. 230 Mal wurden Drillinge geboren und sechsmal Vierlinge.

Die Zahl der Mehrlingsgeburten ist seit Jahren etwa gleich: Seit 1990 liege sie bei mehr als 10.000 im Jahr, sagte Destatis-Experte Reinhold Zahn. Die Gründe dafür seien aus der Statistik nicht ersichtlich. Nach Ansicht von Medizinern ist eine mögliche Erklärung die zunehmende künstliche Befruchtung.

40 Jahre Sesamstraße

Bilder aus 40 Jahren Sesamstraße

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Frozen Shoulder": Das hilft, wenn die Schulter plötzlich "einfriert"
Messerscharf kommt der Schmerz über Nacht. Die Schulter "friert ein", am Ende können sie ihren Arm nicht mehr bewegen. Was hinter dem Phänomen steckt, lesen Sie hier.
"Frozen Shoulder": Das hilft, wenn die Schulter plötzlich "einfriert"
Zecke entfernen: So töten Sie den Blutsauger richtig
Nach einem Zeckenbiss sollten Sie den Parasiten schnell entfernen. Doch wie entsorgt man ihn richtig, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen? Mit diesen Mitteln geht's.
Zecke entfernen: So töten Sie den Blutsauger richtig
Schlau essen: Mit diesem Trick trinken Sie endlich genug
Im Sommer oder beim Sport müssen wir viel Wasser trinken, um gesund zu bleiben. Doch was tun, wenn Sie keinen Durst haben? Mit diesem Trick schaffen Sie es.
Schlau essen: Mit diesem Trick trinken Sie endlich genug
Darum ist es gefährlich, wenn Sie zu wenig Wasser trinken
Viel trinken ist gesund für den Körper, heißt es. Doch die wenigsten schaffen das täglich. Diese Nachlässigkeit kann allerdings im Sommer gefährlich enden.
Darum ist es gefährlich, wenn Sie zu wenig Wasser trinken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.