Sie wurde nur 26 Jahre alt

Junge Braut stirbt nur kurz nach Hochzeit - der Grund ist tragisch

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

Sie wurde nur 26 Jahre alt – an ihrem Hochzeitstag musste Jamieka nur wenige Stunden nach der Trauung sterben. Doch hätte ihr Tod verhindert werden können?

Eigentlich sollte es der schönste Tag ihres Lebens werden, als Jamieka Harford ihrer großen Liebe John das Jawort gab. Es war ein schöner, sonniger Tag, erinnert sich die Familie der Neuseeländerin – der so schön begann und am Ende tragisch endete. Denn nur wenige Stunden nach der Zeremonie ist die 26-Jährige tot.

Junge Braut bricht kurz nach Hochzeit zusammen - wegen bakterieller Infektion?

Angeblich soll sich Jamieka nur kurz nach der Trauung unwohl gefühlt haben, wie die Familie gegenüber dem Nachrichtenportal New Zealand Herald berichtet, sei sie wenig später an einer bakteriellen Infektion, die Hirnhautentzündungen auslösen soll, gestorben.

Diese brach allerdings völlig unerwartet aus – der Grund dafür: Die Erreger leben nämlich meist unbemerkt in den Nasenschleimhäuten. Erst wenn sie sich ausbreiten, kann es plötzlich zu heftigen Beschwerden kommen. So wie im Fall von der jungen Braut aus Auckland. Typische Symptome sind dann:

  • Kopfschmerzen
  • Fieber
  • Schüttelfrost
  • Kreislaufkollaps

Und in schweren Fällen:

  • Innere Blutungen
  • Koma
  • Tod

Daher empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko) des Robert-Koch-Instituts, sich gegen die Meningitis-Erreger Pneumokokken und Meningokokken (Typ C) impfen zu lassen, um Vorsorge zu leisten. Besonders Risikogruppen wird das angeraten, unter anderem:

  • Schwangeren
  • Senioren
  • Chronisch Kranken oder
  • Menschen mit schwachem Immunsystem

Für Jamieka kam allerdings jede Hilfe zu spät - sie wurde schließlich im Kreise ihrer Liebsten am 13. Dezember 2017 beerdigt.

+++ Lesen Sie auch diese herzergreifende Geschichte: Hochzeit am Sterbebett: Julias (23) letzter Wunsch war das Ja-Wort

jp

Achtung: Diese vier Erreger können Krebs auslösen

Rubriklistenbild: © Facebook/nzherald.co.nz (Screenshot)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knoblauch-Geruch effizient loswerden: Was gegen die üble Fahne aus dem Mund hilft
Knoblauch gibt dem Essen das gewisse Extra, hinterlässt aber einen fiesen Geruch im Mund und an den Händen. Mit einigen Hausmitteln wird man ihn los.
Knoblauch-Geruch effizient loswerden: Was gegen die üble Fahne aus dem Mund hilft
Schlafstörung kündigt Demenz an: Forscher finden überraschende Verbindung
Zunehmende Vergesslichkeit und Wortfindungs-Störungen: Die Symptome einer Demenz sind unübersehbar. Forscher fanden ein Anzeichen, das Jahre vor ihrem Ausbruch auf …
Schlafstörung kündigt Demenz an: Forscher finden überraschende Verbindung
Bewusst essen und dabei abnehmen: So funktioniert der Ernährungstrend Clean Eating
Ein paar Kilos müssen runter, weil ein Strandurlaub ansteht? Dann könnte Clean Eating genau das Richtige für Sie sein. Erfahren Sie mehr über das Ernährungskonzept der …
Bewusst essen und dabei abnehmen: So funktioniert der Ernährungstrend Clean Eating
Mundkrebs? Bei welchen Veränderungen im Mundraum Sie zum Arzt gehen sollten
Veränderungen der Mundschleimhaut sind oft harmlos - es können aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Mundkrebs dahinterstecken - so deuten Sie die Anzeichen richtig.
Mundkrebs? Bei welchen Veränderungen im Mundraum Sie zum Arzt gehen sollten

Kommentare