+
Im vergangen Jahr lehnte die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) fast jeden dritten Kurantrag ab.

Kassen sparen bei Mutter-Kind-Kuren

Berlin - Immer häufiger werden Anträge auf Mutter-Kind-Kuren nicht bewilligt. Im vergangen Jahr lehnte die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) fast jeden dritten Kurantrag ab.

Das Angaben des Deutsche Müttergenesungswerk (MGW)wurden 1999 noch vier von fünf Mütter- und Mutter-Kind-Kuren bewilligt. 2009 lehnte die GKV bereits 31 Prozent der Anträge ab. Als häufigster Grund wurde angegeben, dass ambulante Behandlungsmöglichkeiten noch nicht ausgeschöpft seien. In vielen Fällen wurden zudem die medizinische Notwendigkeit oder die psychische Belastung infrage gestellt.

MGW-Geschäftsführerin Anne Schilling warf den Krankenkassen vor, in vielen Fällen “eindeutig gesetzwidrig“ zu handeln. “Hier wird auf Kosten der Mütter gespart, die oft nicht mehr die Kraft haben lange Widerspruchswege zu gehen“, hieß es.

Dem MGW zufolge sanken die GKV-Ausgaben für Mütter- und Mutter-Kind-Kuren von 1999 bis 2009 um 24 Prozent von etwa 420 Millionen auf knapp 320 Millionen. Eine Studie des Bundesfamilienministeriums hatte 2007 ergeben, dass 2,1 Millionen Mütter kurbedürftig sind.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Meteorologe warnt: Nun droht uns ein gewaltiger Pollensturm
Durch den plötzlichen Temperaturanstieg schwirren mehr Birkenpollen denn je durch die Luft. Wie lange Sie die Pollenexplosion aushalten müssen, lesen Sie hier.
Meteorologe warnt: Nun droht uns ein gewaltiger Pollensturm
Mann entdeckt Ekliges am Fingernagel - dann zeigt sich, was es ist
Einem Mann fällt an seinem Mittelfingernagel ein merkwürdiger Auswuchs auf. Als ihn Ärzte untersuchen, zeigt sich: was er da am Finger hat, kommt extrem selten vor.
Mann entdeckt Ekliges am Fingernagel - dann zeigt sich, was es ist
Dermatologin rät: Darum sollten Sie niemals Duschgel zum Rasieren nehmen
Beine, Achseln, Brust, Intimbereich oder Kopf: Menschen rasieren sich an vielen Stellen. Warum Sie dabei niemals Duschgel verwenden sollten, lesen Sie hier.
Dermatologin rät: Darum sollten Sie niemals Duschgel zum Rasieren nehmen
Keine Wattestäbchen: Warum Sie damit niemals die Ohren reinigen sollten
Wattestäbchen werden in einigen Haushalten dazu genutzt, um den Schmalz aus den Ohren zu holen. Aber darauf sollte man aus bestimmten Gründen besser verzichten.
Keine Wattestäbchen: Warum Sie damit niemals die Ohren reinigen sollten

Kommentare