+
Für Ledige gibt es kein Geld für künstliche Befruchtung.

Kein Geld für Kinderwunsch-Behandlung ohne Trauschein

Kassel - Ledige Paare mit unerfülltem Kinderwunsch bekommen für künstliche Befruchtungen kein Geld von der gesetzlichen Krankenkasse. Das hat das Bundessozialgericht in Kassel klargestellt.

Es wies die Revision einer Krankenkasse mit Sitz in Berlin zurück, die auch unverheirateten Paaren Zuschüsse für die Behandlungen zahlen wollte. Die Satzungsänderung der Kasse stehe nicht im Einklang mit höherrangigem Recht, befanden die Richter. Demnach dürfen sich die Kassen nur bei Eheleuten an den Kosten beteiligen.

In erster Instanz hatte die Klägerin vor dem Landessozialgericht Berlin-Brandenburg verloren (Az.: B 1 A 1/14 R).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschende Studie: Bier macht Sie schlau?
Bier schmeckt, erfrischt und soll gegen Kopfschmerzen helfen – doch wussten Sie, dass es auch klug macht? Studien haben jetzt Überraschendes herausgefunden.
Überraschende Studie: Bier macht Sie schlau?
Kind nach neun Jahren symptomfrei: Heilung von HIV in Sicht?
Ist die Heilung von HIV in Sicht? Einer Studie zufolge zeigt ein mit dem HI-Virus geborenes Kind keinerlei Symptome mehr - obwohl sie keine Medikamente nimmt.
Kind nach neun Jahren symptomfrei: Heilung von HIV in Sicht?
Unglaublich: Das kann passieren, wenn Sie nie frühstücken
Eine Chinesin klagte über Bauchschmerzen - am Ende hatte sie 200 Gallensteine in Ihrem Körper. Ihr Arzt glaubt, weil sie nie gefrühstückt hat. Stimmt das?
Unglaublich: Das kann passieren, wenn Sie nie frühstücken
Demenzkranken mit kleinen Hilfen den Alltag erleichtern
Räumliche Veränderungen sind eine Herausforderung für Demenzkranke und deren Angehörige. Sie sollten daher möglichst behutsam vorgenommen werden. Doch was kann man tun, …
Demenzkranken mit kleinen Hilfen den Alltag erleichtern

Kommentare