Kinder zum Allergietest

Achim - SYKE Fast jeder dritte Deutsche leidet heute unter einer Allergie, Tendenz steigend. Gerade bei Kindern aber werden Allergien oft selbst von den aufmerksamsten Eltern nicht erkannt. Allergischer Dauerschnupfen kann leicht als Infektanfälligkeit oder Ausschläge können als Kinderkrankheiten missgedeutet werden. Die mögliche Folge, schon bei Kindern: chronisches Asthma.

Asthma-Erkrankungen bei Kindern nehmen in bedrohlichem Maße zu. Deshalb sollten Eltern sich nicht scheuen, ihr Kind schon bei Verdacht auf eine Allergie einem Allergologen vorzustellen. Ratsam kann der Besuch beim Facharzt auch schon bei Kleinkindern sein. Als Faustregel gilt: Ein Immunsystem, das „reif“ genug ist, allergisch zu reagieren, reagiert auch auf Allergietests.

WWW.

dgk.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Postpartale Depression kann auch Väter treffen
Mit der Geburt eines Kindes sind viele Umstellungen verbunden - vor allem emotional. Dies kann in einigen Fällen auch zu postpartalen Depressionen führen. Bei …
Postpartale Depression kann auch Väter treffen
Ärzte schlagen Alarm: Die Masern breiten sich weiter aus
Ärzte warnen: Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Die Infektion ist ansteckend und endet in seltenen Fällen sogar tödlich. Dennoch breitet sie sich aus.
Ärzte schlagen Alarm: Die Masern breiten sich weiter aus
So schädlich ist Alkohol während der Schwangerschaft wirklich
Viele Schwangere wollen nicht auf Alkohol verzichten. Doch dieses Verhalten kann Folgen haben, die für das Kind lebenslanges Leid bedeuten können.
So schädlich ist Alkohol während der Schwangerschaft wirklich
Cola Light & Co.: So kann Diät-Limo Ihrem Gehirn schaden
Forscher haben eine neue Studie zur Gefahr von künstlichen Süßstoffen für die Gesundheit herausgegeben. Demnach könnte Diät-Limo das Risiko für Demenz erhöhen.
Cola Light & Co.: So kann Diät-Limo Ihrem Gehirn schaden

Kommentare