+
Konflikte in der Beziehung sind oft der Grund für Unlust.

Sexualität in der Beziehung:

Konflikte ausräumen

Ob Sexualität als befriedigend erlebt wird, hängt in den meisten Fällen nicht von körperlichen Voraussetzungen ab, sondern von der Art, wie Paare ihre Beziehung gestalten.

Sex ist mehr als die „schönste Nebensache der Welt“. Er dient auch der körperlichen und seelischen Gesundheit. Konflikte aus anderen Bereichen der Beziehung können einer erfüllten Sexualität im Weg stehen. Demonstrative Unlust ist beispielsweise eine Möglichkeit, Missfallen und Unzufriedenheit auszudrücken.

Werden diese Konflikte gelöst, stellt sich häufig auch die Lust wieder ein. Manchmal hilft bereits ein offenes Gespräch beider Partner über Ängste und Erwartungen, um die Lust an der Lust wieder zu wecken. Liegen die Probleme in der Beziehung tiefer, sollte man sich nicht scheuen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Hier kann der Hausarzt weiterhelfen: Er weiß am besten, welche Therapieform und welcher Therapeut am ehesten in Frage kommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone und Tablet machen unsere Kinder dick und hyperaktiv
Die tägliche Nutzung von Smartphone und Tablet führt bei Kindern zu Hyperaktivität, Fettleibigkeit sowie Störungen von Konzentration und Sprachentwicklung. Das ergab …
Smartphone und Tablet machen unsere Kinder dick und hyperaktiv
Studie zeigt: Diesen positiven Effekt hat Schokolade
Schokolade ist die Lieblings-Nascherei der Deutschen. Zu recht, wie eine aktuelle Langezeit-Studie zeigt, denn sie wirkt sich positiv auf den Körper aus.
Studie zeigt: Diesen positiven Effekt hat Schokolade
Im Ramadan die Einnahme von Medikamenten mit Arzt abklären
Während des Ramadan dürfen Muslime bis zu einer bestimmten Zeit nichts zu sich nehmen. Bei Medikamenten kann das gefährlich sein. Betroffene sollten mit ihrem Arzt …
Im Ramadan die Einnahme von Medikamenten mit Arzt abklären
Cannabis kann nicht allen Schmerzpatienten helfen
Seit Kurzem sind in Deutschland Cannabis-Medikamente zugelassen. Sie werden sogar von der Krankenkasse bezahlt. Doch nicht allen Patienten hilft Cannabis.
Cannabis kann nicht allen Schmerzpatienten helfen

Kommentare