+
Krankenakte: Patienten haben kein Recht aufs Original

Krankenakte: Das darf der Patient

Baierbrunn - Therapie oder Diagnose - der Arzt dokumentiert seine Behandlung laufend. Jeder Patient hat das Recht darauf zu erfahren, was in seiner Krankenakte steht. Doch es gibt Grenzen.

Patienten haben keinen Anspruch darauf, dass der Arzt ihnen das Original der Krankenakte zuschickt, berichtet die "Apotheken Umschau". Das habe das Oberlandesgericht Frankfurt am Main entschieden. Patienten können aber entweder vor Ort Einsicht in die Unterlagen nehmen oder sich Kopien zuschicken lassen. Die Kopierkosten gehen zu ihren Lasten.

obs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sekundenentspannung hält die Konzentration aufrecht
Pausen sind wichtig, wenn man viel Denkarbeit am Stück vollbringen muss. Wer für längere Unterbrechungen keine Zeit hat, kann es mit Sekundenentspannung probieren. Doch …
Sekundenentspannung hält die Konzentration aufrecht
Mehr Bewegung in den Alltag bringen
Mit dem Auto zur Arbeit fahren, acht Stunden am Schreibtisch sitzen und den Feierabend gemütlich bei einem Glas Wein auf dem Sofa ausklingen lassen - bei so einem …
Mehr Bewegung in den Alltag bringen
Perfektionismus - Wann aus einer Tugend eine Störung wird
Alles immer gut und richtig machen zu wollen, scheint erstmal eine gute Eigenschaft zu sein. Vor allem Arbeitgeber schätzen Perfektionisten. Die stehen sich aber …
Perfektionismus - Wann aus einer Tugend eine Störung wird
Zeig mir deinen Hals - und ich sage dir, ob ein Herzinfarkt droht
Wussten Sie, dass Ihr Halsumfang mehr über sie aussagt, als sie denken? Wie Forscher nun herausfanden, kann er sogar das eigene Herzinfarktrisiko vorhersagen.
Zeig mir deinen Hals - und ich sage dir, ob ein Herzinfarkt droht

Kommentare