+
Einzelne Lebensmitteln sollen vor Darmkrebs schützen: Nüsse zum Beispiel.

Darmkrebs

Krebs vorbeugen: Nicht zu viel von Lebensmitteln erwarten

Eine ausgewogene Ernährung und viel Bewegung gehören zu einer Darmkrebs-Prävention dazu. Manch einer legt dafür wichtige Früherkennungsuntersuchungen ad acta. Doch davor warnen Mediziner.

Immer wieder ist die Rede von einzelnen Lebensmitteln, die vor Darmkrebs schützen sollen: Nüsse oder bestimmte Beeren zum Beispiel. Der Berufsverband Niedergelassener Gastroenterologen Deutschlands warnt jedoch davor, sich darauf zu verlassen.

Darmkrebs: Darmspiegelung kann Leben retten

Die beste Prävention sei immer noch eine Darmspiegelung. Dadurch ließen sich Polypen früh erkennen und entfernen. Im besten Fall entwickelt sich ein Tumor dann gar nicht erst.

Wer gesetzlich versichert ist, hat ab 50 Jahren Anspruch auf einen Frühtest, bei dem nach Blut im Stuhl gesucht wird. Ab dem 56. Lebensjahr zahlt die Kasse eine Darmspiegelung. Nach zehn Jahren können Patienten diese Vorsorgeuntersuchung erneut durchführen lassen.

Was hilft gegen Krebs?

Eine ungesunde Ernährung mit viel Zucker und tierischem Fett kann Krebs den Magen-Darm-Ärzten zufolge begünstigen. Daher sei es grundsätzlich ratsam, sich ausgewogen mit viel Gemüse, Obst, etwas Fisch, wenig Fleisch und pflanzlichen Fetten zu ernähren. Wer nicht raucht und wenig Alkohol trinkt, erkrankt außerdem seltener an Darmkrebs. Auch Bewegung schützt vor Krebs.

Schon die Azteken haben die Avocado als Heilpflanze verwendet. Ob die grüne Frucht eine Wunderwaffe gegen Krebs ist, lesen Sie hier.

Wer sich gesund und ausgewogen ernährt, profitiert davon besonders im Alter. Erfahren Sie hier, welche Snacks gut für Gelenke und Herz sind.

Medizinsensation: Forscher entdecken neues Organ im Verdauungstrakt beim Menschen

Darm: Von Zotten und Bakterien

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arzt macht Röntgenbild von Magen und Darm einer jungen Frau - und findet Abscheuliches
Eine junge Frau leidet an Appetitlosigkeit und Verstopfung. Als der Arzt eine Röntgenaufnahme von ihrem Magen und Darm macht, traut er seinen Augen nicht.
Arzt macht Röntgenbild von Magen und Darm einer jungen Frau - und findet Abscheuliches
Ernährt sich fast nur von Luft: US-Amerikanerin isst 97 Tage nicht - und lebt obskures Konzept
Der Mensch kommt ohne feste Nahrung nicht aus? Das sehen die Anhänger des Breatharianismus anders: Sie ernähren sich - wie US-Amerikanerin Audra Bear - hauptsächlich von …
Ernährt sich fast nur von Luft: US-Amerikanerin isst 97 Tage nicht - und lebt obskures Konzept
Kinder der 70er in Gefahr: Dermatologen rechnen mit mehr Hautkrebs-Fällen
Mediziner sehen bei der Prävention von Hautkrebs Luft nach oben. Heutige Erkrankungen sind oft ein Erbe der Sorglosigkeit in den 70er und 80er Jahren.
Kinder der 70er in Gefahr: Dermatologen rechnen mit mehr Hautkrebs-Fällen
Das Ohr einer Britin wird schwarz und muss amputiert werden - dieser beklemmende Grund steckt dahinter
Anthea Smith wunderte sich über eine dunkle Stelle im Ohr - ihr Hautarzt gab Entwarnung. Einige Jahre später kam es zur Amputation. Heute kämpft sie gegen Solarien.
Das Ohr einer Britin wird schwarz und muss amputiert werden - dieser beklemmende Grund steckt dahinter

Kommentare