+
In einigen Baby-Tees sollen krebserregende Stoffe stecken.

ZDF-Bericht

Krebserregende Pflanzengifte in Baby-Tees gefunden

  • schließen

Das Verbrauchermagazin WISO deckt auf: In fünf von 17 getesteten Bio-Baby-Tees stecken offenbar krebserregende Pflanzengifte. Die ZDF-Sendung wird am 13. Februar um 19.25 Uhr ausgestrahlt. 

Bei Labortests seien in fünf von 17 Bio-Baby-Tees Pyrrolizidinalkaloide nachgewiesen worden, berichtet das ZDF. Dem Bundesamt für Risikobewertung (BfR) zufolge kann dieses pflanzliche Gift den Organismus schädigen und bei langer und hoher Dosierung Lebertumore verursachen. Auf der Website des Magazins WISO hat das ZDF die betreffenden fünf Tees aufgelistet und auch Stellungnahmen der Hersteller veröffentlicht. 

Das Magazin verweist darauf, dass es keine gesetzlichen Grenzwerte für Pyrrolizidinalkaloide gibt - obwohl die Weltgesundheitsorganisation (WHO) seit Jahren vor den gefährlichen Langzeitfolgen des Stoffes warnt. Die Pyrrolizidinalkaloide befinden sich demnach nicht in den Teekräutern, sondern beispielsweise in Jakobskreuzkraut, das als Unkraut zwischen den Kräutern wächst und auf diese Weise ungewollt leicht in die Ernte und somit in den Tee gerät.

Bio-Tee aus der Apotheke

Am stärksten belastet war dem WISO-Test zufolge übrigens ausgerechnet ein Bio-Tee aus der Apotheke: der Sidroga Bio Säuglings- und Kindertee. Das Unternehmen hat die belastete Charge aus dem Handel genommen. 

Schwarzer Tee ist mit Pestiziden belastet

Auch Schwarzer Tee enthält oftmals krebserregende Stoffe, wie ZDF-Tester herausgefunden haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grippe-Saison steht bevor - Ministerin ruft zum Impfen auf
Vor dem Start der Grippe-Saison Anfang Oktober hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zum Impfen aufgerufen.
Grippe-Saison steht bevor - Ministerin ruft zum Impfen auf
Diese Wirkung von Aspirin hätten Sie sicher nicht vermutet
Wer Kopfschmerzen hat, greift oftmals zu Aspirin. Doch Forscher haben nun eine neue Wirkung entdeckt: Der Wirkstoff ist auch gut fürs Herz.
Diese Wirkung von Aspirin hätten Sie sicher nicht vermutet
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Die Krebsneuerkrankungen steigen mit jedem Jahr. Doch manche sind, wenn sie früh erkannt werden, erfolgreich zu behandeln. Achten Sie daher auf folgende Warnzeichen.
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Frau kann Mund nicht mehr öffnen - und leidet qualvoll
Eine Frau wacht eines Tages auf und kann ihren Mund nicht mehr öffnen. Fünf Jahre lang muss sie durch die Hölle gehen – und erlebt keinen Tag ohne Schmerzen.
Frau kann Mund nicht mehr öffnen - und leidet qualvoll

Kommentare