+
Der Madenwurm (Enterobius vermicularis) befällt ausschließlich Menschen. Jeder zweite Kind trägt oft unbemerkt die Würmer im Darm.

Das große Wuseln

Würmer sind kein Grund zur Panik

Baierbrunn - Etwa zwei Zentimeter lang, weiß, wuselig - Madenwürmer sind bei Kindern auch heute keine Seltenheit. Eine Infektion ist jedoch ganz schön lästig.

"Vermutlich hat jedes Kind irgendwann einmal diese Parasiten", sagt Dr. med. Bernd Simon, Kinder- und Jugendarzt aus München, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Aber selbst wenn sie zahlreich im Stuhl des Kindes auftauchen, sei dies kein Grund zur Panik, denn Madenwürmer können gut medikamentös behandelt werden, oft bleiben sie sogar unbemerkt.

"In den meisten Fällen müsste man auch nicht behandeln, weil sie harmlos sind", sagt Simon. Neuere Forschungen lassen sogar vermuten, dass Wurminfektionen das Allergie-Risiko vermindern.

ots

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Lust mehr auf Pizza? Sie könnten schwer krank sein
Sie könnten jeden Tag Salami-Pizza essen – doch plötzlich vergeht Ihnen die Lust? Dann könnte es ein Anzeichen auf etwas Bedrohliches sein.
Keine Lust mehr auf Pizza? Sie könnten schwer krank sein
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Mit nur 25 Jahren starb Bodybuilderin und Mutter Meeghan Hefford an einer Proteinüberdosis. Der Grund: ein seltener Gen-Defekt. Doch was hat es damit auf sich?
Frau stirbt an Proteinüberdosis: Kann mir das auch passieren?
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Bei einem Eingriff kommt es zu Komplikationen. Am Ende steht die Frage im Raum, ob der Arzt einen Fehler gemacht hat. Vor Gericht wäre die Dokumentation der Behandlung …
Dokumentation lückenhaft: Kein Beleg für Behandlungsfehler
Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine
Beim Sport wird der Körper meist mehr beansprucht als im Alltag. Da liegt der Gedanke nahe, dass ihm auch mehr Vitamine zugeführt werden müssen. Sollten Freizeitsportler …
Freizeitsportler brauchen keine zusätzlichen Vitamine

Kommentare