+
Sind Männer mit einer Vorliebe für Energy-Drinks wirklich Machos?

Studie

Männer, die Energy Drinks mögen, sind Machos

Mädels aufgepasst! Beim nächsten Date lohnt es sich die Getränke im Auge zu haben. Freunde von Energy Drinks haben nach Ansicht von Forschern nämlich einen besonderen Charakter.    

Energy Drinks sind auf Partys und beim Sport beliebt. Gerade Männer stehen auf die pappig-süßen Getränke mit Koffein-Kick. Neben dieser ausgeprägten Vorliebe für Energy Drinks haben männliche Vieltrinker aber ein besonders traditionell geprägtes Männer-Ideal im Kopf. So das Ergebnis einer Studie der University of Akron, die gerade im Fachmagazin "Health Psychology" veröffentlicht wurde.

Fallschirmspringen, Snowboarden oder Motorcross - Werbespots für koffeinhaltige Limos sind geprägt von Männern, die das Risiko lieben und meistern. Wer für diese maskulinen Werbebotschaften der Hersteller empfänglich ist, konsumiert nach Ansicht der Wissenschaftler auch mehr Energy Drinks. 

Um das herauszufinden hat Prof. Dr. Ronald F. Levant mit seinem Forscherteam 467 Männer im Alter zwischen 18 und 62 Jahren befragt. Zuerst wurden die Probanden über ihr persönliches Männerbild und später zur Wirkung der Getränke befragt. 

Männer, mit einem hohen Konsum stimmten demnach Aussagen mit besonders männlichen Rollenbildern zu:

  • "Männer sollten anderen nicht so schnell sagen, dass sie sich um sie kümmern"
  • "Männer sollten versuchen körperlich hart zu sein, auch wenn sie es nicht sind."

Daneben glaubten die Vieltrinker auch an die Wirkung:

  • Wenn ich Energy-Drinks trinke, bin ich eher bereit, Risiken einzugehen.
  • Wenn ich Energy-Drinks trinke, bin ich leistungsfähiger.

So gefährlich sind Energy-Drinks

Experten warnen mittlerweile vor den Wachmacher-Brausen. Vier Dosen am Tag können schon zu viel für den Körper sein. In einer Dose (250 ml) stecken rund 80 Milligramm Koffein, so viel wie in zwei Tassen Filterkaffe. Kinder und Jugendliche reagieren auf Koffein empfindlich. Eine Überdosis führt zu einer inneren Unruhe, Reizbarkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und Schlafstörungen führen. 

Für Erwachsene gilt ein Koffeinkonsum von bis zu 300 Milligramm am Tag als gesundheitlich unbedenklich.

ml

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach einer Gehirnerschütterung langsam zurück in die Schule
Eltern sollten wachsam sein für typische Anzeichen einer Gehirnerschütterung. Ist ihr Kind betroffen, darf es zwar recht bald wieder zur Schule - allerdings mit …
Nach einer Gehirnerschütterung langsam zurück in die Schule
Mann hat zwölf Jahre nicht geduscht - so erging es ihm
Ob nach dem Sport, an heißen Sommertagen oder um wach zu werden: Für viele gehört Duschen einfach im Alltag dazu. Doch das sieht dieser Mann anders.
Mann hat zwölf Jahre nicht geduscht - so erging es ihm
Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Wer unter einer Erkältung leidet, will nicht immer gleich zu harten Medikamenten greifen. Pflanzliche Alternativen sind schonender – und oft gesünder.
Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration
Die Aufgabe ist kompliziert. Eigentlich braucht man jetzt die volle Konzentration. Doch der Geist findet keine Ruhe. Und da ist man schon beim ersten Punkt, der die …
Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration

Kommentare