1. Startseite
  2. Leben
  3. Gesundheit

Meditation senkt nachweislich Bluthochdruck: So einfach lernen Sie meditieren – in acht Schritten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Juliane Gutmann

Kommentare

Stress begünstigt Übergewicht und Bluthochdruck. Einfache Entspannungsverfahren wie Meditation helfen Ihnen beim Relaxen. Mit folgender Anleitung gelingt das Meditieren.

Unter Meditation versteht man Geistesübungen, die in verschiedenen Traditionen und Glaubensrichtungen wie dem Buddhismus seit Jahrtausenden überliefert sind. Es geht dabei darum, durch Konzentrationsübungen tiefe Entspannung zu erreichen. Es gibt auch Berichte über Menschen, die durch Meditation veränderte Bewusstseinszustände erreichen können. Ziel der Meditation soll sein, innere Stille zu erreichen – das Freisein von jeglichen Gedanken.

Entspannungsübungen wie Meditation spielen mittlerweile auch in der Schulmedizin eine wichtige Rolle. So ist vielen Medizinern, die einen ganzheitlichen Ansatz vertreten, bewusst, dass Praktiken wie Meditation oder Autogenes Training enormen Einfluss auf das körperliche Befinden haben können. So konnten Mediziner der Uni Würzburg bereits im Jahr 2005 eine blutdrucksenkende Wirkung durch Meditieren und spirituelle Atemtechniken nachweisen, wie die Deutsche Apotheker Zeitung informiert.

Mehr zu diesem Thema: Richtig atmen: Mit der 4/7/11-Regel den Blutdruck nachweislich senken.

Meditation soll Körper und Geist entspannen.
Meditation soll Körper und Geist entspannen. © Enrique Espinosa/www.imago-images.de

Einfaches Meditieren: Anleitung in acht Schritten

Vor allem für Anfänger ist es meist nicht einfach, längere Zeit einfach ruhig zu verharren. Oftmals schießen einem bereits nach wenigen Sekunden Ruhe viele Gedanken durch den Kopf, wie etwa die nächsten To-Dos des Tages. Doch mit etwas Geduld und Übung lassen sich derartige Gedanken aussperren. Die Schweizer Krankenversicherungsagentur Helsana rät, bei einer Meditation immer gleich vorzugehen. Der Körper würde so leichter den Zustand der Ruhe verinnerlichen und automatisieren. Diese Meditations-Anleitung in acht Schritten hilft Ihnen dabei: 

Zur Unterstützung beim Meditieren gibt es auch verschiedene Apps. Stiftung Warentest hat viele Meditations-Apps getestet, 24vita.de hat die Ergebnisse*. (jg) *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mehr Quellen: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/

Weiterlesen: Wer lange leben will, sollte diese eine Sache tun - sie hat nichts mit Sport und Ernährung zu tun.

Auch interessant

Kommentare