+
Meniskusschaden eines Profi-Fußballers ist Berufskrankheit

Bei Profi-Fußballern

Meniskusschaden ist Berufskrankheit

Eine Knieverletzung ist besonders schmerzhaft und kann bei einem Profi-Sportler ein Karriere-Aus bedeuten. Ein Gericht hat nun entschieden, einen Meniskusschaden als eine Berufskrankheit anzuerkennen.

Der Meniskusschaden eines Profi-Fußballers ist als Berufskrankheit anzuerkennen. Das entschied das hessische Landessozialgericht in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil im Fall eines 1977 geborenen Fußballers, der nach mehreren Jahren als Profi einen Meniskusschaden am rechten Knie erlitt. Das Gericht verurteilte die Berufsgenossenschaft, die Erkrankung als Berufskrankheit anzuerkennen. (Az. L 9 U 214/09)

Der Fußballer spielte am Ende seiner Karriere in der dritten Liga und zuvor auch in der vierten Liga. Nach Auffassung des Gerichts reicht bei Spielern der ersten bis vierten Liga ein Zeitraum von drei Jahren aus, damit eine Meniskuserkrankung "mit ausreichender Wahrscheinlichkeit" auf den Sport zurückgeführt werden kann.

Dies gelte insbesondere auch für Fußballer in der dritten und vierten Liga. Es sei davon auszugehen, dass die Belastung für die Knie in diesen Klassen "aufgrund der geringeren technischen Fertigkeiten, der schlechteren Trainingsbedingungen sowie der stärker kampf- und körperbetonten Spielweise" eher höher sei, befand das Gericht.

Wenn Sport schmerzt: So fies kann Training sein

Wenn Sport schmerzt: So fies kann Training sein

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen
Klebrig, süß und lecker: Es gibt wohl für Naschkatzen nichts Schöneres, als beim Plätzchenbacken rohen Teig zu naschen. Doch das kann böse ins Auge gehen.
Plätzchenzeit: Darum sollten Sie besser nicht rohen Teig naschen
Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät
Eine junge Frau wiegt 120 Kilo – und hat genug davon. Sie halbiert schließlich fast ihr Gewicht – ohne zu hungern. Stattdessen setzt sie auf eine bewährte Methode.
Junge Frau verliert fast Hälfte ihres Gewichts - ganz ohne Diät
Starke Waffen mit Nebenwirkungen: Was Biologika können
Biologika werden mit Hilfe von Gentechnik in lebenden Zellen hergestellt. Sie wirken sehr gezielt und können Menschen mit Rheuma oder Diabetes helfen. Es gibt aber auch …
Starke Waffen mit Nebenwirkungen: Was Biologika können
Ab wann Grübeln besorgniserregend ist
Kreisende Gedanken kennt jeder. Doch den einen oder anderen lassen sie nicht los und schränken den Alltag ein. Doch es gibt Methoden, die das Problem schnell lösen.
Ab wann Grübeln besorgniserregend ist

Kommentare