+
Mediziner mit Schutzkleidung betreuen einen Isolierstation an der Konkuk University Hospital in Seoul (Südkorea).

Zahl der Mers-Toten in Südkorea steigt auf 33

Nach dem Mers-Ausbruch in Südkorea vor mehr als einem Monat ist die Zahl der Todesfälle infolge der Atemwegserkrankung auf 33 gestiegen.

Bei dem letzten Todesopfer handle es sich um eine 81-jährige Patientin, teilte das Gesundheitsministerium am Dienstag mit. Allerdings sei den dritten Tag nacheinander keine Neuerkrankung dazugekommen. Die Zahl der bisher bestätigten Mers-Fälle lag bei 182. Von den derzeit behandelten Mers-Kranken schwebten den Angaben zufolge 13 in Lebensgefahr.

Mehr als 2600 Menschen, die sich angesteckt haben könnten, waren nach Angaben der Behörden noch in Quarantäne. Damit ging diese Zahl im Vergleich zum Montag um mehr als 40 zurück. Die Inkubationszeit - der Zeitraum von der Infektion bis zum Ausbruch der Krankheit - wird auf mindestens fünf bis sechs Tage bis maximal zwei Wochen geschätzt.

Nach dem ersten bestätigten Mers-Fall in Südkorea im Mai hatte sich das Virus rasch ausgebreitet. Es ist der größte Mers-Ausbruch außerhalb der arabischen Halbinsel. Mers zählt wie viele Erkältungsviren und auch der Sars-Erreger zu den Coronaviren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist die Grippewelle 2017 jetzt schon vorbei?
In Deutschland neigt sich die Grippewelle dem Ende zu. Seit Mitte März werde nur noch eine geringe Grippe-Aktivität verzeichnet, teilte die Arbeitsgemeinschaft Influenza …
Ist die Grippewelle 2017 jetzt schon vorbei?
Forscher warnen vor zu viel THC in Cannabis
Für Cannabis-Fans ist der US-Bundesstaat Colorado ein Paradies. Marihuana zu konsumieren ist dort legal. Doch Forscher warnen jetzt. Der Wirkstoffgehalt in den Produkten …
Forscher warnen vor zu viel THC in Cannabis
Die besten Elternratgeber für das erste Baby
Wenn ein Baby kommt, verändert sich alles. Gerade frischgebackene Paare haben Angst, etwas falsch zu machen. Dafür gibt es Ratgeber - doch welche sind empfehlenswert?
Die besten Elternratgeber für das erste Baby
Worauf man beim Wechsel des Hausarztes achten sollte
Im besten Fall geht man über Jahre zu seinem Hausarzt - der kennt einen und kann Beschwerden entsprechend einordnen. Manchmal muss ein Wechsel aber sein, zum Beispiel …
Worauf man beim Wechsel des Hausarztes achten sollte

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare