522 Millionen Diabetes-Erkrankte bis 2030

Genf - In 20 Jahren könnte nach Schätzungen der Internationalen Diabetes Föderation einer von zehn Erwachsenen weltweit an der Stoffwechselkrankheit leiden.

In einem Bericht der Organisation, der am Montag in Genf vorgestellt wurde, hieß es, bis 2030 könnten 522 Millionen Menschen erkranken. Die Föderation sprach von einer konservativen Schätzung.

In der Zahl enthalten sind beide Formen, Typ 1 und Typ 2, enthalten. In Afrika rechnet die Föderation mit einer Zunahme der Diabetes-Fälle um 90 Prozent. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nannte die Angaben glaubwürdig. Der (heutige) 14. November wird als Weltdiabetestag begangen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Demenzbegleiter unterstützen Angehörige
Der Kaffee steht im Kühlschrank, die Milch in der Kaffeemaschine: Erkrankt jemand an Demenz, ist das für Angehörige eine Herausforderung. Ehrenamtliche Demenzbegleiter …
Demenzbegleiter unterstützen Angehörige
Nach einer Gehirnerschütterung langsam zurück in die Schule
Eltern sollten wachsam sein für typische Anzeichen einer Gehirnerschütterung. Ist ihr Kind betroffen, darf es zwar recht bald wieder zur Schule - allerdings mit …
Nach einer Gehirnerschütterung langsam zurück in die Schule
Mann hat zwölf Jahre nicht geduscht - so erging es ihm
Ob nach dem Sport, an heißen Sommertagen oder um wach zu werden: Für viele gehört Duschen einfach im Alltag dazu. Doch das sieht dieser Mann anders.
Mann hat zwölf Jahre nicht geduscht - so erging es ihm
Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung
Wer unter einer Erkältung leidet, will nicht immer gleich zu harten Medikamenten greifen. Pflanzliche Alternativen sind schonender – und oft gesünder.
Diese sieben pflanzlichen Medikamente stoppen Ihre Erkältung

Kommentare