+
Das Mittagstief ist in der menschlichen Biologie verankert. Doch es gibt Möglichkeiten dieses abzuwenden. Foto: Sebastian Kahnert

Fit durch den Tag

Mittagstief mit kurzem Nickerchen überwinden

Ein kurzes Schläfchen kann aufkommende Müdigkeit am Nachmittag verhindern. Leistungsfähigkeit und Kreativität werden so in der zweiten Tageshälfte gesteigert.

Berlin (dpa/tmn) - Um das sogenannte Mittagstief zu überwinden, rät der Schlafforscher Hans-Günter Weeß zu einem kleinen Nickerchen.

"Sich 10 bis 20 Minuten kurz hinlegen, das ist nicht zu lange, und man fühlt sich danach wieder frisch", erklärt der Psychologe, der auch Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) ist.

Leistungsfähigkeit, Produktivität und Kreativität würden so wieder angekurbelt und in der zweiten Tageshälfte enorm gesteigert. Auch Gesundheitsrisiken wie Schlaganfall, Herzinfarkt und Stimmungsschwankungen werden laut Weeß durch den kurzen Schlaf reduziert. Zusätzlich könne eine Tasse Kaffee vor dem Nickerchen hilfreich sein: "Die braucht 20 bis 30 Minuten bis sie wirkt, anschließend ist man noch fitter."

Wem kein ruhiges Plätzchen für einen Mittagsschlaf zur Verfügung steht, dem empfiehlt Weeß, sich körperlich zu betätigen. "Ein kurzer Spaziergang an der frischen Luft oder etwas Gymnastik aktivieren das Herz-Kreislauf-System, und man fühlt sich direkt wacher". Bei Bedarf kann man das auch mehrmals täglich wiederholen.

Um gar nicht erst in das Mittagstief zu rutschen, sei es hilfreich, auf ein schweres Mittagessen zu verzichten. "Leichte Kost wie Geflügel, Salat oder Gemüse sollten mittags dem fetten Schweinebraten vorgezogen werden", sagt Weeß. Generell gilt allerdings: "Früher oder später erwischt das Tief alle - das ist so in der menschlichen Biologie verankert."

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kalte oder heiße Knoten in der Schilddrüse? So erkennen Sie Schilddrüsenkrebs
Ein Kloßgefühl beim Schlucken oder eine tastbar vergrößerte Schilddrüse zählen zu den Warnzeichen, die auf Schilddrüsenkrebs hinweisen können. Welche Symptome Sie noch …
Kalte oder heiße Knoten in der Schilddrüse? So erkennen Sie Schilddrüsenkrebs
Abnehm-Trend Intervallfasten: In einer Woche fünf Kilo verlieren
Der Abnehm-Trend Intervallfasten verspricht: Pfunde verlieren ohne zu hungern - obwohl man nichts isst. Doch wie funktioniert es? Hier finden Sie die Anleitung.
Abnehm-Trend Intervallfasten: In einer Woche fünf Kilo verlieren
Wespen greifen wieder an: Mit diesem genialen Trick halten Sie die Insekten auf Abstand
Im Spätsommer schwirren sie wieder mit Vorliebe unsere Teller an: Wespen. Wer panische Angst hat, gestochen zu werden, sollte es mal mit diesem einfachen Kniff versuchen.
Wespen greifen wieder an: Mit diesem genialen Trick halten Sie die Insekten auf Abstand
40 Kilo leichter: Aus diesem ungewöhnlichen Grund speckte eine Frau enorm ab
Der innere Schweinehund ist Gift für Diäten. Die Motivation ist anfangs oft noch groß, nimmt dann aber rapide ab. Nicht so bei einer Britin, die den perfekten Ansporn …
40 Kilo leichter: Aus diesem ungewöhnlichen Grund speckte eine Frau enorm ab

Kommentare