+
Vor allem Darmbakterien wie etwa E.coli oder Klebsiellen werden zunehmend resistent.

Aggressiv

Experte: Multiresistente Keimen sind Zeitbomben

Dresden - Multiresistente Bakterien sind nach Einschätzung von Experten in Deutschland weiter auf dem Vormarsch.

 „Das ist eine Zeitbombe, die in allen Krankenhäusern tickt“, sagte der Präsident der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie (PEG), Gert Höffken, auf der Jahrestagung am Donnerstag in Dresden.

Allein zwischen 2007 und 2010 habe der Anteil multiresistenter Stämme bei diesen Bakterienarten um etwa 50 Prozent zugenommen, hieß es. Grund sei vor allem der hohe Verbrauch von Antibiotika. 2011 wurden demnach in der Humanmedizin in Deutschland rund 816 Tonnen eingesetzt, an Tierärzte wurden mehr als 1700 Tonnen Antibiotika abgegeben.

Ein Teil der Bakterien gelange über die Nahrung zum Menschen, erklärte Höffken. „Unser Ziel ist es, den Einsatz von Antibiotika zu reduzieren.“ An vielen Kliniken gebe es bereits regelmäßige Erfassungen, denkbar sei auch die Einführung einer Verschreibungspflicht in der Tiermedizin.

Vor allem Darmbakterien wie etwa E.coli oder Klebsiellen, wie sie zuletzt am Uniklinikum Leipzig entdeckt wurde, seien zunehmend resistent gegen mehrere Antibiotikagruppen.

Die PEG ist mit rund 850 Mitgliedern die größte deutschsprachige Fachgesellschaft auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten.

dpa

Mehr zum Thema:

Keime, Kunstfehler und müde Ärzte: Davor haben die Deutschen am meisten Angst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017/2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Schnee und Kälte sorgen gerade für Grippechaos. Hier erfahren Sie alles zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion und ob sich eine Impfung noch lohnt.
Grippewelle 2017/2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Tuberkulose: So gefährlich ist die Infektionskrankheit wirklich
Tuberkulose wird durch Bakterien ausgelöst - in Folge einer Tröpfcheninfektion. Die Krankheit beginnt mit diffusen Symptomen - und hat fatale Konsequenzen.
Tuberkulose: So gefährlich ist die Infektionskrankheit wirklich
Lebensmut und Freunde sorgen für gutes Leben im Alter
Tägliche Bewegung, gute Beziehungen zu Freunden und Familie und eine positive Lebenseinstellung: Mit diesen Zutaten kann man nach Erkenntnissen von Forschern gut alt …
Lebensmut und Freunde sorgen für gutes Leben im Alter
Vorsicht, Ekel-Alarm! Mann will Pickel ausdrücken - es endet tragisch
Eitrig, gelblich oder sogar rote Entzündungen: Wer Pickel ausdrückt, muss teilweise mit fatalen Folgen rechnen. Doch was dieser Mann erlebt, gleicht einem Albtraum. …
Vorsicht, Ekel-Alarm! Mann will Pickel ausdrücken - es endet tragisch

Kommentare