+
Damit einem im Alter nicht die Kraft ausgeht, sollte man spätestens mit 50 das Muskeltraining aufnehmen. Foto: Jens Büttner/dpa

Fit fürs Alter

Nach dem 50. Geburtstag mit Muskeltraining beginnen

Mit zunehmenden Alter wird es schwer, die Muskelkraft allein durch Bewegung im Alltag zu erhalten. Spätestens ab dem 50. Lebensjahr sollte man daher mit einem gezielten Training nachhelfen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Wer sich nicht regelmäßig bewegt, verliert bis zu seinem 70. Lebensjahr etwa 40 Prozent an Muskelmasse. Spätestens mit 50 lohnt es sich daher, ein gezieltes Training für Muskelaufbau zu beginnen, rät die Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik.

Vor allem bei einem etwas längeren Krankenhausaufenthalt, nach einer Hüft-Operation etwa, kann ein gesundes Maß an Muskeln Genesung und Rehabilitation erheblich beschleunigen. Umgekehrt kann zu wenig Muskelmasse negative Auswirkungen auf Kreislauf oder Stoffwechsel haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das passiert mit Ihnen, wenn Sie einen Monat auf Alkohol verzichten
Die Fastenzeit beginnt am 6. März, doch bereits im Januar starten viele damit, alten Lastern den Kampf anzusagen - etwa dem Alkohol. Doch was bewirkt ein Verzicht …
Das passiert mit Ihnen, wenn Sie einen Monat auf Alkohol verzichten
Superkeime wie MRSA: Tote in Europa, weil Gegenmittel fehlen - so schützen Sie sich
Neue Zahlen beweisen: Multiresistente Keime werden immer gefährlicher und führen zu jährlich 33.000 Todesfällen in Europa - an diesem Ort sind sie am gefährlichsten.
Superkeime wie MRSA: Tote in Europa, weil Gegenmittel fehlen - so schützen Sie sich
Schlafen wie die Spitzensportler - mit diesem skurrilen Tipp von Christiano Ronaldos Coach
Wichtiger für die Gesundheit, als lange angenommen: gesunder Schlaf. Doch wie gelingt er? Schlafcoach Nick Littlehales hat da ganz unkonventionelle Ansichten.
Schlafen wie die Spitzensportler - mit diesem skurrilen Tipp von Christiano Ronaldos Coach
Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo 
Der Abnehm-Trend Intervallfasten verspricht: Pfunde verlieren - ohne zu hungern - obwohl man nichts isst. Doch wie funktioniert es? Hier finden Sie die Anleitung.
Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche bis zu fünf Kilo 

Kommentare