+
Bei Schnupfen sollten Nasensprays nur kurz genommen werden.

Nasensprays nur kurz anwenden

Berlin - Nasensprays gegen einen Erkältungsschnupfen sollten besser nur kurzfristig angewendet werden. Gesundheitsschäden könnten sonst die Folge sein.

Nasensprays gegen einen Erkältungsschnupfen werden besser nicht länger als eine Woche am Stück angewendet. Denn sie können zur Gewöhnung führen und trocknen die Nasenschleimhäute aus - auch wenn sie zunächst abschwellend wirken und so die Schnupfennase erleichtern. Darauf weist die Bundesapothekerkammer in Berlin hin. Solche Sprays sollten außerdem bei Heuschnupfen - wenn überhaupt - nur kurzzeitig eingesetzt werden. Heuschnupfen macht sich durch einen fast wasserklaren, dünnflüssigen Sekret bemerkbar. Er kann je nach Pollenbelastung mehrere Wochen anhalten. Kommen die Beschwerden erstmals vor, ist ein Gang zum Arzt sinnvoll. Unbehandelt kann sich aus einem Heuschnupfen ein allergisches Asthma entwickeln.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Methadon gegen Krebs? Patienten dürfen auf Heilung hoffen
Könnte Methadon das Mittel zur Heilung vieler Krebspatienten werden? Einige Erkrankte berichten von wahren Wunderwirkungen – doch klinische Studien fehlen noch.
Methadon gegen Krebs? Patienten dürfen auf Heilung hoffen
Krebsheilerin löst mit Wunder-Versprechen Shitstorm aus
Diese Anzeige empört das Netz: Eine Frau aus Niedersachsen behauptet, mit Heilkräften Krebs behandeln zu können – Jesus selbst soll ihr die Gabe verliehen haben.
Krebsheilerin löst mit Wunder-Versprechen Shitstorm aus
Gefahr für Gesundheit: Hersteller ruft Fidget Spinner zurück
Fidget Spinner sind aktuell sehr gefragt. Doch Vorsicht: Spielzeuge dieses Herstellers sollten Sie zurückgeben - sie können die Gesundheit Ihrer Kinder gefährden.
Gefahr für Gesundheit: Hersteller ruft Fidget Spinner zurück
2017 geborene Mädchen könnten über 90 werden
Unsere Kinder und Enkel könnten steinalt werden. Dafür müsste die Medizin aber weiter Fortschritte machen. Und Katastrophen müssten ausbleiben.
2017 geborene Mädchen könnten über 90 werden

Kommentare