+
Hausstaubmilben leben vor allem im Hausstaub sowie in Matratzen. Ihr Kot ist für viele Menschen ein aggressiver Allergieauslöser. Ein einfacher Allergietest kann Auskunft geben. Foto: Peter Roggenthin

Neue App klärt Milbenallergiker auf

Berlin (dpa/tmn) - Milbenallergiker können sich eine neue App herunterladen. "MilbenCheck" wurde von der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst und der Universität Wien gemeinsam entwickelt.

Mit der kostenlosen App kann man unter anderem durch einen Fragebogen herausfinden, ob hinter auftretenden Beschwerden eine Milbenallergie stecken könnte. Er kann die ärztliche Diagnose nicht ersetzen, aber wichtige Hinweise geben. Betroffene könne außerdem in einem Milbentagebuch festhalten, wann die Beschwerden leichter werden oder ob sie sich zu einer bestimmten Jahreszeit bessern. Die App steht sowohl für Android als auch iOS zur Verfügung.

MilbenCeck für iOS

MilbenCheck für Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ekel-Studie enthüllt: So verkeimt sind Spülschwämme wirklich
Bei diesem Studienergebnis läuft einem ein kalter Schauer über den Rücken: Denn Spülschwämme sind noch verkeimter als Sie glauben mögen.
Ekel-Studie enthüllt: So verkeimt sind Spülschwämme wirklich
Impflücken und Co.: Hepatitis-Bekämpfung mit Hindernissen
Leberentzündungen sind für ihre oftmals schleichenden Verläufe bekannt. Teils leiden Betroffene über Jahre unbemerkt. Aber das ist nicht immer so, wie ein aktueller …
Impflücken und Co.: Hepatitis-Bekämpfung mit Hindernissen
Wasserski und Wakeboard fördern die Balance
Wasserski ist längst nicht mehr eine Nischensportart. Es gibt immer mehr Anlagen in Deutschland. Was viele schätzen: Sie sind in der Natur und genießen ein gewisses …
Wasserski und Wakeboard fördern die Balance
Nacktschläfer erkälten sich leicht
Auch wenn es bei den heißen Temperaturen verlockend ist: Nackt schlafen ist nicht ungefährlich.
Nacktschläfer erkälten sich leicht

Kommentare