+
Neurodermitis individuell behandeln (Archivbild).

Neurodermitis: Therapie individuell abstimmen

Hamburg - Bei unbehandelter Neurodermitis erhöht sich das Risiko für Kinder, später an Allergien oder Asthma zu erkranken.

Eine Therapie sollte dabei möglichst individuell an das Krankheitsbild angepasst werden, empfiehlt Kristine Breuer, Leiterin der Allergieabteilung am Dermatologikum in Hamburg. Allgemeingültige Therapiemaßnahmen gebe es nicht.

Irrige Annahmen bei der Ernährung

So sei die irrige Annahme verbreitet, dass Neurodermitiker generell auf Milch, Milchprodukte, Zucker, Fleisch, Zitrusfrüchte oder scharfe Speisen verzichten sollten. Wichtig sei aber ein individuell angepasster Speiseplan, der mit Hilfe eines Allergietests ermittelt und auf dessen Basis erstellt werde. „Wichtig ist, dass eine Behandlung erfolgt. Denn nur so kann man schweren Folgeerkrankungen vorbeugen“, betont die Allergologin.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die zwölf gefährlichsten Bakterien der Welt
Wenn Antibiotika versagen immer häufiger. Gegen bestimmte Bakterien gibt es oft kein wirksames Medikament. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat eine Liste von zwölf …
Die zwölf gefährlichsten Bakterien der Welt
Die Revolution! 3D-Drucker in der Medizin
Kein Hüftknochen ist wie der andere, kein menschliches Schlüsselbein hat einen Zwilling – bei Operationen jedoch müssen Ärzte auf ein Standardsortiment von Implantaten …
Die Revolution! 3D-Drucker in der Medizin
Seltenen Erkrankungen auf der Spur
Sie irren durch das Gesundheitssystem auf der Suche nach der richtigen Diagnose und der passenden Behandlung. Menschen mit seltenen Erkrankungen haben es häufig …
Seltenen Erkrankungen auf der Spur
Halsschmerzen richtig selbst behandeln
Gerade bei nass-kaltem Wetter häufen sich Erkältungsanzeichen. Halsschmerzen gehören dazu. Verschiedene Präparate versprechen Linderung. Ob Tablette oder Spray, die …
Halsschmerzen richtig selbst behandeln

Kommentare