+
Der Arzneimittelhersteller tauscht Chargen seines Notfallsets "GlucaGen HypoKit" um. Grund sind mögliche Mängel an der Fertigspritze.

Mängel an den Spritzen

Weitere Firmen rufen Chargen von Diabetes-Notfallset zurück

Diabetes-Patienten, die ein Arzneimittelset verwenden, sollten die Chargen-Nummern prüfen. Denn mehrere Hersteller haben wegen möglicher Mängel bei den Spritzen eine Rückrufaktion gestartet.

Bonn - Nach dem Insulinhersteller Novo Nordisk haben drei weitere Pharmafirmen in Deutschland bestimmte Chargen des Notfallsets "GlucaGen HypoKit" zurückgerufen.

Rückruf von Diabetes-Sets: Diese Arzneimittel sind betroffen

Betroffen sind Arzneimittel von EurimPharm, European Pharma und Kohlpharma, wie das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte mitteilte. Bei den betroffenen Chargen könne es sein, dass sich die Nadel von der Spritze löse. Das Medikament wird zur Notfallbehandlung schwerer Unterzuckerung bei Patienten mit Diabetes eingesetzt.

Der Rückruf bezieht sich auf folgende Chargen: Novo Nordisk (FS6W906, FS6W937 und FS6X052), EurimPharm Arzneimittel (FS6X718, FS6X874, FS6X535), European Pharma (FS6X535) und Kohlpharma (FS6X718).

Patienten mit einem entsprechenden Set können ihre Packung bei einer Apotheke abgeben und kostenlos gegen eine neue austauschen. Ein Sprecher des Bundesinstituts wies darauf hin, dass kein Patient das Arzneimittel wegwerfen sollte, bis er ein neues habe.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei chronischer Verstopfung Zeit fürs Frühstück nehmen
Was tun bei langfristigen Verdauungsbeschwerden? Der erste Gang ist zum Arzt. Schließt dieser eine ernsthafte Krankheit aus, dann gibt es einige Möglichkeiten, wie …
Bei chronischer Verstopfung Zeit fürs Frühstück nehmen
Junge Frau will abnehmen - so unglaublich sieht sie jetzt aus
Eine junge Frau halbierte ihr Gewicht innerhalb weniger Monate. Heute ist sie kaum wiederzuerkennen. Wie sie das geschafft hat, lesen Sie hier.
Junge Frau will abnehmen - so unglaublich sieht sie jetzt aus
Zwölfjährige trinkt aus Cola-Dose - es endet mit einem Schrecken
Dieser Schluck endete mit einem Albtraum: Ein kleines Mädchen trinkt aus einer Softdrink-Dose und spürt plötzlich etwas Festes im Mund. Es endet im Krankenhaus.
Zwölfjährige trinkt aus Cola-Dose - es endet mit einem Schrecken
Vorsicht: Sehen Ihre Augen so aus? Dann schnell zum Arzt!
Nicht nur an den Ohren oder Fingernägeln können sich Krankheiten zeigen, sondern auch an den Augen. Farbe, Sehschärfe oder Veränderungen können darauf schließen.
Vorsicht: Sehen Ihre Augen so aus? Dann schnell zum Arzt!

Kommentare