Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote

Flugzeug bei Ravensburg abgestürzt: Drei Tote
+
Wie gefährlich und wie verbreitet ist Crystal Meth? Diese und weitere Fragen beantwortet die Webseite Drugcom. Foto: drugcom.de

Online-Beratungsangebot zur Modedroge Crystal Meth

Köln (dpa/tmn) - Crystal Meth ist eine Modedroge. Sie gilt als besonders schnell süchtig machendes Rauschmittel. Suchtgefährdete und Abhängige erhalten Informationen und Hilfe auf einer speziellen Webseite und bei der Chat-Sprechstunde.

Eine Webseite rund um das Thema Crystal Meth ist von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) online gestellt worden. Dort bekommen Suchtgefährdete und bereits Abhängige unkompliziert Hilfe. Zudem bietet die BZgA ab sofort ein spezielles Online-Beratungsangebot an. Montags bis freitags von 15.00 bis 17.00 Uhr läuft auf dem BZgA-Portal www.drugcom.de eine bundesweiten Chat-Sprechstunde.

Interessierte und auch Angehörige von Betroffenen können sich dort anonym Rat holen und Hinweise zu Beratungsstellen vor Ort erhalten. Außerhalb der Sprechstunde besteht die Möglichkeit, den professionellen Beratern über ein geschütztes Webformular Fragen zu stellen.

Link zur Chat-Sprechstunde

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2017/2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Krass: Phosphat bleibt im Döner - obwohl es herzkrank machen soll
Kürzlich bestimmte Brüssel, dass Acrylamid in Pommes und Chips reduziert werden soll. Der Grund dafür: mögliche Krebsgefahr. Doch Phosphate im Döner dürfen bleiben.
Krass: Phosphat bleibt im Döner - obwohl es herzkrank machen soll
Streit um Homöopathie bei Krankenkassen
Obwohl homöopathische Therapien laut großen Studien keine Wirkung besitzen, zahlen viele Krankenkassen sie. Damit müsse Schluss sein, fordern Kritiker.
Streit um Homöopathie bei Krankenkassen
Vorsätze für 2018: Weniger Stress und Handy
Die Wünsche für das neue Jahr ähneln denen vergangener Jahre: Weniger Stress erhoffen sich viele. Vor allem Jüngere denken dabei an ihr Handy und wünschen sich mehr …
Vorsätze für 2018: Weniger Stress und Handy

Kommentare