+
Bewegung und Vitamin D: Schon diese einfachen Maßnahmen können helfen, Osteoporose effektiv vorzubeugen. Doch Sie können noch mehr tun.

So können Sie der Krankheit vorbeugen

Die besten Tipps gegen Osteoporose

Berlin - Osteoporose ist eine der häufigsten Knochenerkrankungen und oft mit großen Schmerzen verbunden. Wir verraten Ihnen, wie Sie der Krankheit effektiv vorbeugen können.

Viel Sonnenlicht hilft, um Osteoporose vorzubeugen. Denn zur Herstellung von Vitamin D braucht der Körper UV-Licht. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) hin. Vitamin D hilft dem Körper, das Kalzium aus der Nahrung aufzunehmen - und das ist wiederum gut für die Festigkeit und Stabilität der Knochen. Die DGOU rät, mindestens eine halbe Stunde täglich an der frischen Luft Sonne zu tanken. Während der dunklen Jahreszeit kann das Vitamin auch zusätzlich eingenommen werden. Circa 800 bis 1000 Einheiten pro Tag sind ratsam.

Gegen Kalziummangel hilft eine ausgewogene Ernährung. Kalzium findet sich in Milchprodukten und in Gemüse wie Brokkoli, Fenchel oder Grünkohl. Auch Nüsse und einige Kräuter enthalten Kalzium. Zu viel Cola, Schokolade oder geröstete Erdnüsse sind hingegen nicht gut. Denn diese Lebensmittel enthalten Phosphor, das wiederum die Knochen angreift.

Sport fördert den Knochenstoffwechsel. Außerdem entlastet die zusätzlich aufgebaute Muskulatur gefährdete Knochen. Mit Krafttraining, Gymnastik und Schwimmen kann Knochenmasse aufgebaut werden. „Dabei gelten die Tipps nicht nur für ältere Menschen, die zumeist von der Erkrankung betroffen sind“, sagt Prof. Wolfgang Böcker von der DGOU. Schon in jungen Jahren wird der Grundstein für starke Knochen im Alter gelegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Kaffee nie auf nüchternen Magen trinken sollten
Ohne Kaffee werden Sie morgens gar nicht richtig wach? Er ist das erste, was Sie zu sich nehmen? Das sollten Sie noch einmal überdenken.
Warum Sie Kaffee nie auf nüchternen Magen trinken sollten
Impfstoff schwächelt, Grippe-Welle rollt: Wann Sie nachimpfen sollten
Eine Grippe ist unangenehm – und kann im Einzelfall sogar tödlich sein. Um von den starken Symptomen verschont zu bleiben, haben sich etliche Münchner bereits im Sommer …
Impfstoff schwächelt, Grippe-Welle rollt: Wann Sie nachimpfen sollten
Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Die kalte Jahreszeit sorgt gerade für Grippechaos. Hier erfahren Sie alles zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion und ob sich eine Impfung noch lohnt.
Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Fettabsaugen ist kein Abnehmtrick
Mit einer Fettabsaugung lassen sich Problemzonen am Körper chirurgisch formen. Ein solcher Eingriff eignet sich aber nicht für Übergewichtige, die so ihre überflüssigen …
Fettabsaugen ist kein Abnehmtrick

Kommentare