+
Immer mehr Teenager trinken sich ins Krankenhaus.

"Verbote allein helfen nichts"

Professor: Das kann man gegen Komasaufen bei Jugendlichen machen

  • schließen

München - Die Anzahl der sich betrinkenden Jugendlichen ist im vergangenen Jahr angestiegen. Die tz sprach mit einem Experten über mögliche Maßnahmen gegen das Komasaufen.

Oans, zwoa, abgschossa: Immer mehr Kinder und Jugendliche trinken sich ins Krankenhaus, warnt die Krankenkasse DAK. 363 Kinder zwischen zehn und 20 Jahren kamen 2014 mit einer Alkoholvergiftung in die Klinik, 205 Buben und 158 Madln. Das ist ein ­Anstieg um 1,7 Prozent zum Vorjahr. Im Langzeitvergleich ist die Zahl noch dramatischer: Seit 2001 hat die Zahl um 82 Prozent zugenommen. Prof. Dr. Reiner Hanewinkel forscht zu Sucht bei Teenagern im ift-Nord und hat die Studie mit ausgewertet. Unser Interview:

Herr Professor, warum saufen die Jugendlichen so viel?

Hanewinkel: Über die Stränge zu schlagen gehört zur Pubertät. Allerdings ist bei uns der Alkohol leicht zu bekommen und sehr günstig. Die Werbung suggeriert zudem, dass Trinken sexy sei.

Wie hat sich der Alkoholkonsum von Jugendlichen verändert?

Hanewinkel: Da wird vorgeglüht, bevor es in die Disko geht. Fotos und Videos dokumentieren schlimme Situationen wie Erbrechen und Lallen.

Was können Eltern tun, wenn das Kind zu viel trinkt?

Hanewinkel: Verbote allein sind nicht zielführend. Schauen Sie, dass der Gesprächsfaden nie abreißt. Dann finden Sie die Gründe fürs Saufen und können dagegensteuern.

Das sagt sich so leicht. Daheim habe ich dann eine 16-Jährige, die am Geburtstag mit Freunden anstoßen will.

Hanewinkel: In Absprache gibt’s Bier, aber keinen Schnaps. Die Kinder müssen an das verantwortungsvolle Trinken herangeführt werden. Gefährlich sind Situationen, die durch das Trinken entstehen: sexuelle Gewalt oder Unfälle. Sprechen Sie mit Ihrem Kind ab, wie und mit wem es am Abend nach Hause kommt.

Kann dem Komasaufen auch politisch begegnet werden?

Hanewinkel: In Baden-Württemberg wird zwischen 22 und 6 Uhr kein Alkohol verkauft. Jugendlicher Alkoholkonsum ist zurückgegangen. Min

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So trainieren Golfer abseits des Platzes
Wer regelmäßig golfen geht, ist fit fürs Turnier? Weit gefehlt. Ein gezieltes Athletik-Training gehört heute für Profis dazu. Und auch Hobby-Golfer können und sollten …
So trainieren Golfer abseits des Platzes
Künftig weniger Notfallkrankenhäuser
Im Notfall soll das Krankenhaus nah sein, aber etwa bei einem Herzinfarkt auch genau wissen, was es tut. Und das auch können. Jetzt wird die Notfallversorgung neu …
Künftig weniger Notfallkrankenhäuser
Immer noch viele Kinder ohne Schutz vor Masern
Die Masern-Impfquoten sind zwar höher geworden, reichen aber noch nicht aus. Was tun? Es gibt mehrere Vorschläge.
Immer noch viele Kinder ohne Schutz vor Masern
Mann entdeckt Ekliges am Fingernagel - dann zeigt sich, was es ist
Einem Mann fällt an seinem Mittelfingernagel ein merkwürdiger Auswuchs auf. Als ihn Ärzte untersuchen, zeigt sich: was er da am Finger hat, kommt extrem selten vor.
Mann entdeckt Ekliges am Fingernagel - dann zeigt sich, was es ist

Kommentare