+
Parkinson gehört zu den häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems.

Dramatische Prognose für 2050

Immer mehr Deutsche erkranken an Parkinson

Dresden/München - Die Parkinson-Krankheit ist auf dem Weg zur Volkskrankheit. Immer mehr Deutschen droht, laut Experten, die unheilbare Krankheit.

In Deutschland gibt es, laut dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNG), derzeit rund 250.000 Parkinson-Patienten.

Die Zahl der Menschen, die in Deutschland Parkinson leiden, wird sich nach einer neuen Prognose bis ins Jahr 2050 nahezu verdoppeln. Mit der steigenden Lebenserwartung wächst neben den Fällen von Alzheimer und anderen Demenz-Erkrankungen auch die Zahl der Parkinson-Patienten.

Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen geht bis dahin von einem Anstieg auf drei Millionen Patienten aus, teilte die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) in München am Donnerstag mit.

Da neurodegenerative Erkrankungen meist mit Alterungsprozessen verbunden sind, seien sie eine der wichtigsten Herausforderungen der Zukunft, sagte Heinz Reichmann, Direktor der Neurologie am Dresdner Universitätsklinikum.

dpa

Mehr zum Thema:

Pflanzenschutzmittel können Parkinson auslösen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wussten Sie's? Das ist die beste Zeit für Sport
Wer abnehmen möchte, muss auch Sport treiben, damit Kalorien und Fett verbrannt werden. Doch wann ist es am effektivsten?
Wussten Sie's? Das ist die beste Zeit für Sport
Demenzbegleiter unterstützen Angehörige
Der Kaffee steht im Kühlschrank, die Milch in der Kaffeemaschine: Erkrankt jemand an Demenz, ist das für Angehörige eine Herausforderung. Ehrenamtliche Demenzbegleiter …
Demenzbegleiter unterstützen Angehörige
Nach einer Gehirnerschütterung langsam zurück in die Schule
Eltern sollten wachsam sein für typische Anzeichen einer Gehirnerschütterung. Ist ihr Kind betroffen, darf es zwar recht bald wieder zur Schule - allerdings mit …
Nach einer Gehirnerschütterung langsam zurück in die Schule
Mann hat zwölf Jahre nicht geduscht - so erging es ihm
Ob nach dem Sport, an heißen Sommertagen oder um wach zu werden: Für viele gehört Duschen einfach im Alltag dazu. Doch das sieht dieser Mann anders.
Mann hat zwölf Jahre nicht geduscht - so erging es ihm

Kommentare