+
Auch an den Schultern können die Pickel stören. Foto: Friso Gentsch

Pubertät mit Pickeln: Tipps für den Umgang mit Akne

Köln (dpa/tmn) - Viele würden sich am liebsten verkriechen: Machen sich Pickel im Gesicht, auf dem Rücken oder den Schultern breit, ist das für Jugendliche ein Graus. Doch es gibt Besserung.

Akne belastet viele Jugendliche sehr. Doch sie sollten sich zwei Dinge klar machen: Meist verschwindet die Akne von selbst wieder - und bis dahin lassen sich die Pickel mit Make-up vorübergehend verdecken. Allerdings sollten Make-up-Produkte danach ausgewählt werden, dass sie die Talgdrüsen nicht verstopfen. Denn verstopfte Drüsen sind Schuld an den Mitessern. Darauf weist das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hin.

Während der Pubertät werden besonders viele Hormone gebildet. Vor allem die sogenannten Androgene, männliche Geschlechtshormone, beeinflussen die Haut: Sie regen die Fettbildung an. Wird in den Talgdrüsen zu viel Fett auf einmal produziert, kann es nicht mehr abfließen. Es sammelt sich an, ein Mitesser entsteht.

Bei der Behandlung mit einem Aknemittel ist Geduld gefragt, denn viele wirken erst nach einigen Wochen bis Monaten. Ständig neue Mittel auszuprobieren, bringt deshalb nichts. Jungen und Mädchen mit Akne sollten außerdem die Haut nicht zu häufig reinigen: Das reizt sie und kann die Akne verstärken. Gleiches gilt für das Ausdrücken von Pickeln. Für Jungen ist beim Rasieren wichtig, ganz vorsichtig zu sein und die Haut möglichst nicht zu verletzen. Hautcremes haben am besten einen geringen Fettanteil - gut sind Produkte auf Gel-Basis, die den Abfluss des Talgs - des Hautfetts - erleichtern.

Bei Mädchen kommt auch infrage, die Anti-Baby-Pille gegen Akne zu nehmen, denn häufig enthalten die Pillen die weiblichen Geschlechtshormone Östrogen und Gestagen und können die Haut verbessern. Weil sie aber manchmal Nebenwirkungen haben, sollten sie zur Akne-Behandlung erst verschrieben werden, wenn andere Mittel nicht helfen.

Informationen des IQWiG zu Akne

Film - Akne bei Mädchen

Film - Akne bei Jungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie nie mit offenem Klodeckel spülen sollten
Spülen Sie nach dem Toilettengang erst, wenn der Klodeckel geschlossen ist? Wenn nicht, tun Sie es wahrscheinlich, wenn Sie das gelesen haben.
Warum Sie nie mit offenem Klodeckel spülen sollten
Eltern können Babys auf Diabetes-Risiko testen lassen
Es ist die häufigste Stoffwechselerkrankung unter Kindern und Jugendlichen: Typ-1-Diabetes tritt meist völlig überraschend auf. Europaweit sollen jetzt …
Eltern können Babys auf Diabetes-Risiko testen lassen
Unglaublich: Diese Krankheiten gibt es wirklich
Über seltene Krankheiten denken wir meist noch seltener nach, weil nur wenige Menschen daran erkranken. Dennoch gibt es rund 8.000 verschiedene davon weltweit.
Unglaublich: Diese Krankheiten gibt es wirklich
Influenza 2018: Was hilft schnell gegen Grippesymptome?
Schnupfen, Gliederschmerzen und Fieber: Aus heiterem Himmel scheint die Grippe zugeschlagen zu haben. Doch mit diesen Tipps können Sie schnell für Abhilfe sorgen.
Influenza 2018: Was hilft schnell gegen Grippesymptome?

Kommentare