+
Viele Reinigungsmittel können die Raumluft belasten und zu gesundheitlichen Problemen führen.

Putzmittel können der Raumluft schaden

Berlin - Duftnote Bergfrühling oder doch lieber fruchtiger Pfirsich? Was eigentlich für ein wohlduftendes Raumklima sorgen soll, kann eher schaden und zu gesundheitlichen Problemen führen.

Spezialreiniger sind wie Desinfektionsmittel in Haushalten mit gesunden Bewohnern in der Regel sogar überflüssig. Zum Putzen reiche meist schon Mikrofaserlappen, Wasser und Seife, erläutert der Verband Privater Bauherren in Berlin. Wichtig sei außerdem, das Mittel richtig zu dosieren und anzuwenden. Und besser als Sprühdosen mit Treibmitteln seien Pumpsprays.

Auch von Duftlämpchen und -kerzen, Raumluftdeos sowie Räucherstäbchen rät der Verband ab. Sie überdecken zwar lästige Gerüche, belasteten das Raumklima aber zusätzlich. Hier gilt der Rat, regelmäßig zu lüften. Am besten sei Querlüften viermal am Tag fünf bis zehn Minuten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie niemals Ihr Handy neben dem Bett aufladen
Nach einem langen Tag auf Facebook, Instagram & Co. meldet das Handy oftmals Akku-Notstand. Viele laden es dann über Nacht wieder auf. Doch Experten warnen davor.
Darum sollten Sie niemals Ihr Handy neben dem Bett aufladen
Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden
Ein Tag im Garten hat für Nathan Davies dramatische Konsequenzen: Er erleidet dabei solche Schmerzen, dass ihm fast eine Bein-Amputation droht. So geht es ihm jetzt.
Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden
"Kater" oder schon Alkoholallergie? Wann Sie besser sofort zum Arzt sollten
Nach einer feuchtfröhlichen Partynacht ereilt manchen Feierwütigen am nächsten Morgen der gefürchtete "Kater". Doch nicht immer muss der Grund zu viel Alkohol sein …
"Kater" oder schon Alkoholallergie? Wann Sie besser sofort zum Arzt sollten
Warum Freunde gut für die Gesundheit sind
Gesund essen, genug schlafen, regelmäßig Waldluft einatmen: Tipps für ein starkes Immunsystem gibt es viele. "Pflegen Sie doch mal ihr Sozialleben" gehört meist nicht …
Warum Freunde gut für die Gesundheit sind

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.