+
Meeresfrüchte und Fisch gehören zur Mittelmeerküche einfach dazu. Man sollte allerdings auf eine wichtige Sache achten.

Gefährliche Mahlzeit

Mallorca-Urlaub: Wer folgende "Delikatesse" verspeist, riskiert Infektion mit gefährlichem Parasiten

  • schließen

Mallorca - die Trauminsel der Deutschen. Doch die Urlaubsfreuden werden derzeit getrübt, weil ein gefährlicher Parasit gefunden wurde. So vermeiden Sie eine lebensbedrohliche Infektion.

Einsame Buchten, die Mandelblüte und kristallklares Wasser: Mallorca hat einiges zu bieten. Doch die Insel steht nicht nur für die schönen Dinge des Lebens. Neuerdings sorgt neben Müllproblemen und Alkohol-Touristen auch ein tödlicher Parasit für Unmut - der sogenannte Rattenlungenwurm (Angiostronggylus cantonensi).

Meningitis durch Rattenlungenwurm: Diese Symptome sollten Sie ernst nehmen

Wo sich vielen bereits bei dem Begriff die Nackenhaare aufstellen, wächst der Ekel bei der Beschreibung des Wurms. Wo er sich vor allem in Südostasien und dem Pazifischen Becken wohlfühlt, kommt er auch in Europa vor - hier allerdings sehr selten. Der Fund auf Mallorca ist der zweite in Europa. Doch die Folgen einer Infektion sind fatal und reichen von Magen-Darm-Problemen bis hin zu einer lebensbedrohlichen Hirnhautentzündung (Meningitis). Dabei wandern die Larven der Rattenlungenwürmer über den Magen-Darm-Trakt zu den Hirnhäuten, wo sie folgende Symptome hervorrufen können:

  • Nackensteifheit
  • Fieber
  • Kopfschmerzen

Bei diesen Anzeichen sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, der eine geeignete Therapie einleiten wird.

Mehr zum Thema: Mädchen (4) hat Kopfweh - Tage später liegt es im Koma: Dieser tragische Grund steckt dahinter.

Zu roh oder nicht durgegart: Darauf sollten Sie im Urlaub achten

Der Rattenlungenwurm befällt mit Vorliebe die Lungen von Ratten und andere tierische Wirte wie Igel. Aber auch Tiere, die auf unseren Tellern landen, sind gefährdet. So kommt der Parasit auch in Schnecken, Krabben und Süßwassergarnelen vor, wie das Fachportal msdmanuals berichtete. Das Problem hier: Wer das Fleisch roh oder nicht durchgegart verspeist, kann sich mit dem Wurm infizieren. Gefährdet sind vor allem Menschen mit geschwächtem Immunsystem wie Senioren oder HIV-Patienten.

Doch auch für gesunde Menschen kann eine Hirnhautentzündung tödlich enden. 2017 wurden im US-Bundesstaat Hawaii neun Todesfälle gemeldet, die mit infizierten Schnecken in Verbindung gebracht wurden, wie das Portal waz berichtete.

Video: Rattenlungenwurm kann Hirnhautentzündung auslösen

Weiterlesen: Killer-Bakterien: 66-Jähriger geht baden - 48 Stunden später wird ihm das zum Verhängnis.

jg

Diese Viren und Bakterien machen uns krank

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau trinkt vier Wochen lang drei Liter Wasser - so sieht sie danach aus
Sarah Smith aus England gehört zu der Sorte Mensch, die selten Durst haben. Ihr Arzt rät ihr, mehr zu trinken. Doch das Experiment hat ungeahnte Folgen.
Frau trinkt vier Wochen lang drei Liter Wasser - so sieht sie danach aus
Abnehm-Kick Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche ganze fünf Kilo
Der Abnehm-Trend Intervallfasten verspricht: Pfunde verlieren ohne zu hungern - obwohl man nichts isst. Doch wie funktioniert es? Hier finden Sie die Anleitung.
Abnehm-Kick Intervallfasten: So verlieren Sie in einer Woche ganze fünf Kilo
Mann leidet 35 Jahre an Migräne - der Grund dafür erstaunt Mediziner
Föhn oder falsche Ernährung: Es gibt einige Gründe, die Migräne begünstigen. Die Ursache, die Ärzte bei einem langjährigen Migräne-Patienten diagnostizierten, kann sehr …
Mann leidet 35 Jahre an Migräne - der Grund dafür erstaunt Mediziner
Werbeverbot soll Jugendliche vor Schönheits-OPs bewahren
Über Instagram und Co. verbreiten sich Darstellungen angeblicher Makellosigkeit rasant und lassen manche an Schönheits-OPs denken. Die Politik will Jugendliche stärker …
Werbeverbot soll Jugendliche vor Schönheits-OPs bewahren

Kommentare