Rauchen verändert unser Erbgut

Heidelberg - Dass Rauchen ungesund ist, ist allgemein bekannt. Tabakkonsum verändert aber außerdem das Erbgut und fördert so offenbar Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Ein Vergleich von Rauchern und Nichtrauchern zeigt, dass ein an der Blutgerinnung beteiligtes Gen bei Tabakkonsumenten viel seltener aktiv ist. Die Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) durchforsteten das Erbgut von zunächst 177 Rauchern, Exrauchern und Nichtrauchern. Dabei achteten sie besonders auf Methylgruppen an der Erbsubstanz. Diese sogenannte Methylmarkierung verhindert, dass ein Gen abgelesen wird. Die Wissenschaftler vermuteten, dass Giftstoffe im Tabakrauch die Genmarkierungen verändern und so bestimmte Erkrankungen begünstigen.

Raucher-Schock-Kampagne aus Australien

Raucher-Schock-Kampagne aus Australien

Tatsächlich ist bei Rauchern ein Abschnitt im Gen F2RL3 deutlich weniger markiert als bei Nichtrauchern. Die Erbanlage spielt bei der Blutgerinnung eine Rolle, wirkt auf die Wände der Blutgefäße und ist an Entzündungen beteiligt. Ihr Ergebnis bestätigten die Forscher in einer Folgestudie an weiteren 316 Rauchern und Nichtrauchern, wie sie im “American Journal of Human Genetics“ berichten.

Rauchen am Arbeitsplatz: Das sind Ihre Rechte

Rauchen am Arbeitsplatz: Das sind Ihre Rechte

“Erstaunlicherweise ist F2RL3 noch nie im Zusammenhang mit Rauchen oder Tabak-bedingten Gesundheitsschäden beschrieben worden“, sagt Autor Lutz Breitling. “Angesichts der bereits bekannten Funktionen dieses Gens ist es gut möglich, dass die schwächere Methylierung einen ersten Schritt bei der Entstehung tabakbedingter Herz-Kreislaufkrankungen darstellt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau hat rätselhafte Augeninfektion - aus pikantem Grund
Erst bekommt eine Frau ein schwarzes Auge, dann stirbt ein Hund in den eigenen vier Wänden. Der Grund ist seltsam, schockierend – und lebensgefährlich zugleich.
Frau hat rätselhafte Augeninfektion - aus pikantem Grund
Weichmacher, Mineralöle & Co.: So sehr schaden Ihnen Kokosprodukte
Kokosöl und -wasser werden von Promis und Fitnessgurus mega-gehypt. Doch jetzt kommt heraus: Viele Produkte weisen laut Ökotest bedenkliche Schadstoffe auf.
Weichmacher, Mineralöle & Co.: So sehr schaden Ihnen Kokosprodukte
Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel
Eine Erkältung ist nervig und kann manchmal sehr lange dauern. Welche Tipps gegen fiese Viren helfen und ob pflanzliche Medikamente was bringen, erfahren Sie hier.
Erkältungsratgeber: Gut vorbeugen, Turbo-Tipps und Hausmittel
Liegt Homosexualität doch in den Genen? Studie will Beweis haben
Sind die Gene doch verantwortlich für Homosexualität? Das behauptet jetzt zumindest eine neue Studie. Ihre Erkenntnisse sorgen für Staunen.
Liegt Homosexualität doch in den Genen? Studie will Beweis haben

Kommentare