+
Die einen müssen sich abends beim Sport so richtig auspowern - die anderen brauchen eher Ruhe und körperliche Erholung. Foto: Andrea Warnecke

Relaxen oder auspowern? Den passenden Ausgleich finden

Ärger im Job, Stau auf der Autobahn, und dann quengeln noch die Kinder: Viele Menschen sind abends entnervt, gestresst, kaputt. Sie brauchen dann unbedingt einen Ausgleich. Die Frage ist nur: Entspannen oder auspowern?

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wer im Alltag etwas für seine Erholung tun will, setzt am besten auf ein Gegenprogramm zum Tagesgeschehen. Die übliche Erholung auf dem Sofa ist dabei für viele Menschen aber der falsche Weg.

"Nur mit Entspannung wird man auf Dauer ohnehin nicht glücklich", sagt Lutz Hertel, Vorsitzender des Deutschen Wellness Verbandes. "Manche Menschen sind aufgrund schwerer muskulärer Arbeit abends aber körperlich erschöpft. Für sie ist die Couch ein guter Erholungsort." Auch leichte, ausgleichende Körperübungen wie Yoga oder ein warmes Bad in der Wanne seien in solchen Fällen eine gute Wahl.

"Wer aber im Laufe des Tages viel Stress aufbaut, muss sich bewegen, um diese ansonsten den Körper angreifende Stressenergie wieder abzubauen." Hertel empfiehlt Ausdauer-Bewegung, allerdings ohne Wettkampf-Gedanken: Gegen sich selbst oder einen anderen gewinnen zu wollen, löse nur wieder neuen Stress aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schilddrüsenunterfunktion: So erkennen und behandeln Sie eine Hypothyreose
Frieren, Gewichtszunahme oder Erschöpfung: Es gibt viele Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion. Worauf Sie noch achten sollten, erklärt hier ein Experte.
Schilddrüsenunterfunktion: So erkennen und behandeln Sie eine Hypothyreose
Schwitzen: Diese drei Mittel helfen gegen Schweißausbrüche
Bei Sommertemperaturen kommt man schnell ins Schwitzen – das soll uns vor Überhitzung schützen. Doch mit diesen Tricks können Sie es jetzt zumindest kontrollieren.
Schwitzen: Diese drei Mittel helfen gegen Schweißausbrüche
Barfußlaufen beugt Ballenzeh vor
Ob am Strand, auf der Terrasse oder im Garten, barfuß laufen tut den Füßen gut und wirkt vorbeugend gegen die Bildung eines Ballenzehs. Zu enges Schuhwerk ist dabei …
Barfußlaufen beugt Ballenzeh vor
Darum sollten Sie niemals Ihr Handy neben dem Bett aufladen
Nach einem langen Tag auf Facebook, Instagram & Co. meldet das Handy oftmals Akku-Notstand. Viele laden es dann über Nacht wieder auf. Doch Experten warnen davor.
Darum sollten Sie niemals Ihr Handy neben dem Bett aufladen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.