+
Das Risiko für ein Glaukom steigt im Alter.

Risiko für ein Glaukom steigt im Alter

Manche Menschen habe ein erhöhtes Risiko an einem Glaukom zu erkranken. Lesen Sie hier die Risikofaktoren.

Risikofaktoren für Glaukom sind:

- ein erhöhter Augeninnendruck

- Durchblutungsfehlregulationen

- Alter

- Familiäre Belastung

- Kurzsichtigkeit und starke Weitsichtigkeit

- Zuckerkrankheit

- Langzeitbehandlung mit Kortison oder anderen Medikamenten

- ernstere Augenverletzungen oder frühere Augenoperationen

- schwere Entzündungen im Auge.

Lesen Sie auch:

Druck und Durchblutung des Sehnervs entscheiden

Risiko Netzhautablösung - regelmäßig zum Augenarzt

Experten: Grüner Star bleibt lange unbemerkt

Gegen trockene Augen: viel trinken und schlafen

Hilfe bei einem Glaukom

Augentropfen helfen nicht immer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie ein Jahr nicht duschen
Einen oder zwei Tage nicht duschen - völlig in Ordnung. Was aber passiert, wenn man sich ein ganzes Jahr lang nicht mehr wäscht?
Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie ein Jahr nicht duschen
Darum sind Menschen, die viel gähnen, intelligenter
Müde? Zu wenig Sauerstoff? Nichts davon! Eine neue Studie belegt: Gähnen schützt das Gehirn vor Überhitzung.
Darum sind Menschen, die viel gähnen, intelligenter
Darum ist Vitamin D für Diabetiker besonders wichtig
Diabetiker sollten sich immer wieder eine Pause in der Sonne gönnen. Das ist kein Ratschlag zur Entspannung, sondern wichtig für ihre Gesundheit. Denn das Sonnenlicht …
Darum ist Vitamin D für Diabetiker besonders wichtig
Schock: Viele Eltern schlagen immer noch ihre Kinder
Am 30. April ist Tag der gewaltfreien Erziehung. Der Alltag in deutschen Familien sieht allerdings anders aus. Doch wie sehr schadet Gewalt Kindern wirklich?
Schock: Viele Eltern schlagen immer noch ihre Kinder

Kommentare