+

Erstaunliches Forschungsergebnis

Rückenleiden: Wetter-Irrtum aufgeklärt

Baierbrunn - Hohe Luftfeuchtigkeit, kühle Temperaturen - viele Menschen mit Rückenschmerzen geben dem Wetter die Schuld an ihrem schlechten Befinden. Doch das ist ein Irrtum.

Forscher der Universität von Sydney (Australien) fanden dafür aber keinen Beleg, berichtet die "Apotheken Umschau". Sie analysierten die Daten von rund 1000 Personen, die wegen eines Hexenschusses einen Arzt aufgesucht hatten. Angegeben wurde der genaue Tag, an dem die Schmerzen aufgetreten waren. Der Vergleich mit den meteorologischen Daten ergab keinen Hinweis auf einen Einfluss des Wetters.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie ein Jahr nicht duschen
Einen oder zwei Tage nicht duschen - völlig in Ordnung. Was aber passiert, wenn man sich ein ganzes Jahr lang nicht mehr wäscht?
Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie ein Jahr nicht duschen
Postpartale Depression kann auch Väter treffen
Mit der Geburt eines Kindes sind viele Umstellungen verbunden - vor allem emotional. Dies kann in einigen Fällen auch zu postpartalen Depressionen führen. Bei …
Postpartale Depression kann auch Väter treffen
Ärzte schlagen Alarm: Die Masern breiten sich weiter aus
Ärzte warnen: Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Die Infektion ist ansteckend und endet in seltenen Fällen sogar tödlich. Dennoch breitet sie sich aus.
Ärzte schlagen Alarm: Die Masern breiten sich weiter aus
So schädlich ist Alkohol während der Schwangerschaft wirklich
Viele Schwangere wollen nicht auf Alkohol verzichten. Doch dieses Verhalten kann Folgen haben, die für das Kind lebenslanges Leid bedeuten können.
So schädlich ist Alkohol während der Schwangerschaft wirklich

Kommentare