+
Es gibt mehrere Ursachen für Rückenschmerzen.

Sport hilft

Rückenschmerzen können auch an einer Sehschwäche liegen

Verspannungen, Rücken- und Kopfschmerzen können auch an einer Sehschwäche liegen. Wer Rückenschmerzen vermeiden will, muss ein paar Dinge beachten.

Berlin - Wer zum Beispiel viel am Bildschirm arbeitet und schlecht sieht, versucht ein verschwimmendes Bild oft durch das Vorneigen des Kopfes oder gleich des ganzen Körpers zu korrigieren. So können Rückenschmerzen entstehen. Darauf weist das Kuratorium Gutes Sehen hin.

Bei entsprechenden Beschwerden sollten Betroffene also auch ihre Augen als Ursache in Betracht ziehen und gegebenenfalls zum Arzt gehen. Treffen kann es laut dem Kuratorium Gutes Sehen vor allem Menschen ab 40, denn die Elastizität der Linse nimmt mit dem Alter ab.

Schonung und Entlastung allein schützen nicht vor Rückenschmerzen

Wer Rückenschmerzen vorbeugen will, sollte nicht ausschließlich auf Schonung und Entlastung setzen. Darauf weist die Aktion gesunder Rücken hin. Es kommt also nicht darauf an, sich grundsätzlich nicht zu bücken oder nichts zu heben. Wichtig sei ein Wechsel aus Be- und Entlastung.

Eine zentrale Rolle spielt körperliche Aktivität: Als rückenfreundliche Sportarten gelten laut der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) Walken, Joggen, gezielte Rückengymnastik, Schwimmen sowie Fitnesstraining.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ziehen oder veröden: Besenreiser und Krampfadern loswerden
Sichtbare Äderchen an den Beinen sehen unschön aus, müssen aber nicht gefährlich sein. Wie unterscheidet man die harmlosen von den behandlungsbedürftigen? Und was tun …
Ziehen oder veröden: Besenreiser und Krampfadern loswerden
Zecken-Alarm: Dieses Lebensmittel ist mit FSME-Viren infiziert
Sie sind lästig, fast überall und richten gesundheitlichen Schaden an: Zecken übertragen FSME. Die Viren werden aber auch durch ein Lebensmittel übertragen.
Zecken-Alarm: Dieses Lebensmittel ist mit FSME-Viren infiziert
Reform: 80 000 Menschen erhalten zusätzlich Pflegeleistungen
Darauf haben viele Menschen gewartet, die allein nicht zurecht kommen. Seit Jahresbeginn können sie mehr Hilfe aus der Pflegeversicherung erhalten. Zehntausendfach haben …
Reform: 80 000 Menschen erhalten zusätzlich Pflegeleistungen
Schock: Wodka Red Bull hat die gleiche Wirkung wie Kokain
Für viele Feierwütige gehört Alkohol auf Partys einfach dazu. Wodka Red Bull zählt dabei zu den beliebtesten Party-Getränken - doch mit üblen Langzeit-Folgen.
Schock: Wodka Red Bull hat die gleiche Wirkung wie Kokain

Kommentare