+
Vibrationstraining.

Rückentraining: So effektiv ist "Vibrationstraining"

Orthopäde Dr. Schneider bewertet zehn gängige Rücken-Trainingsprogramme. Mit einem speziellen Index bewertet der Wirbelsäulen-Spezialist, wie effektiv die Übungen sind. Er reicht von 1 bis 5 – von der minimalen bis zur maximalen Wirkung.

Wie das Training geht und was es bewirkt: Der Patient steigt auf eine Art elektronische Rüttelplatte. Er versucht, durch Anspannen verschiedener Muskelgruppen die Vibration auszugleichen. „Dabei werden Muskeln am ganzen Körper aktiviert“, berichtet Dr. Schneider. „Und das Training trägt auch dazu bei, Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich zu lösen.“

Für wen das Training geeignet ist: Ideal für Einsteiger und alle Menschen, die nicht so viel Zeit zum Sporteln haben. Das Vibrationstraining regt zudem das Knochenwachstum an. Deshalb wird es auch bei der Behandlungsbegleitung bei leichteren Osteoporoseformen eingesetzt. „Es eignet sich allerdings nicht für Patienten, die erst vor Kurzem operiert worden sind“, betont Schneider.

Was zu beachten ist: „Man muss den Vibrationsgrad herausfinden, mit dem man sich beim Training wohlfühlt“, so Dr. Schneider. „Bei der ersten Trainingseinheit sollte unbedingt jemand dabei sein, der sich mit dem jeweiligen Gerät auskennt.“ Wer gezielt einzelne Muskelgruppen stärken will, sollte das Vibrationstraining mit anderen Programmen kombinieren.

So viel Zeit müssen Sie investieren, damit das Training etwas bringt: 5 bis 10 Minuten, zwei- bis drei- mal pro Woche.

Der Effektivitätsindex: 3 – ein guter Mittelwert.

Alle zehn Programme im Check:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betroffene über Krätze: "Bei jedem Juckreiz verfällt man sofort in Panik"
In Bonn musste wegen der Krätze eine Krankenhausstation geschlossen werden. Eine Betroffene kann davon ein Lied singen – wie sie uns im Interview verriet.
Betroffene über Krätze: "Bei jedem Juckreiz verfällt man sofort in Panik"
Krass: Dieser Arzt geht mit seinen Kollegen hart ins Gericht
Oft fühlen sich Patienten bei Ärzten nicht ernst genommen oder gar vernachlässigt – nun rechnet ein Mediziner mit dem arroganten Verhalten seiner Kollegen ab.
Krass: Dieser Arzt geht mit seinen Kollegen hart ins Gericht
Winterschlaf bei Mensch und Maus
Schlafen. Kurz aufstehen, was essen. Wieder schlafen. Kurz aufstehen, fortpflanzen. Weiterschlafen. Was für manchen durchaus interessant klingen mag, praktizieren einige …
Winterschlaf bei Mensch und Maus
150 Minuten Sport pro Woche - auch für Rheumapatienten
Bewegung ist gesund und gut fürs Gemüt. Das dürfte sich herumgesprochen haben. Aber was ist mit Menschen, die Einschränkungen wie entzündete Gelenke haben? Wie viel …
150 Minuten Sport pro Woche - auch für Rheumapatienten

Kommentare