+
Wirbelsäulen-Spezialist Dr. Christian Schneider.

Welche Übung passt am besten zu Ihnen?

Rückentraining: Zehn Programme im Check

40 Prozent aller Deutschen leiden an Rückenbeschweden. Hier erfahren Sie, mit welchem Rückenprogramm Sie Ihre Wirbelsäule effektiv stärken. Ein Top-Orthopäde erklärt, welche Übungsform zu Ihnen passt.

Buckeln für den Rücken – es lohnt sich: Wer seine Muskulatur konsequent stärkt, der kann Beschwerden an der Wirbelsäule vorbeugen, oft sogar hartnäckige Schmerzen wegtrainieren. Und das Beste daran: Man muss beileibe keine Sportskanone sein, um sein Kreuz in Form zu bringen!

Vor- und Nachteile gängiger Trainingsprogramme

Aber welche Methode eignet sich am besten? „Das ist von Mensch zu Mensch verschieden“, sagt Dr. Christian Schneider, leitender Arzt am Rückeninstitut der Schön Klinik München Harlaching. „Wenn man einen Trainingsplan erstellt, spielen viele Aspekte eine Rolle – unter anderem diese: Welche Übungsform liegt mir, was macht mir am meisten Spaß? Wie viel Zeit kann oder will ich in mein Rückentraining investieren?“

In der tz analysiert Dr. Schneider zehn gängige Trainingsprogramme, erklärt die Vor- und Nachteile. Mit einem speziellen Index bewertet der Wirbelsäulen-Spezialist, wie effektiv beispielsweise Core-Training, Schwingstab-Übungen, Pilates oder Gerätetraining sind. Er reicht von 1 bis 5 – von der minimalen bis zur maximalen Wirkung auf den Rücken.

„Meist ist eine Kombination von Trainingsprogrammen sinnvoll“, erläutert Dr. Schneider. „Grundsätzlich gilt aber: Wer bereits Rückenschmerzen hat, sollte zunächst von einem Facharzt eine genaue Diagnose stellen lassen. Sonst besteht die Gefahr, dass man es mit falschem Training nur noch schlimmer macht.“

Bedarf haben jedenfalls viele Patienten. Nach einer Schätzung der Techniker Krankenkasse leiden 40 Prozent der Deutschen oft oder sogar ständig unter Rückenproblemen. Im Jahr 2011 waren 9,3 Prozent aller Krankschreibungen auf Wirbelsäulenleiden zurückzuführen. Die Behandlungskosten liegen Schätzungen zufolge bei über zehn Milliarden Euro jährlich.

Zehn Programme im Check:

Andreas Beez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter nimmt krass ab - aus diesem tragischen Grund
Ein Schicksalsschlag erschüttert eine junge Mutter. Aus Angst um ihr Leben, krempelt sie ihre Ernährung komplett um. Mit erstaunlichen Folgen.
Junge Mutter nimmt krass ab - aus diesem tragischen Grund
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Die Grippewelle hat die Deutschen nun in der kalten Jahreszeit im Griff. Doch wo wütet sie bundesweit in der Influenzasaison 2018 besonders schwer?
Grippewelle 2017/2018: So ist die aktuelle Lage in Deutschland
Mann verliert 32 Kilo und hat jetzt Sixpack - dank simpler Methode
Kevin O'Connor hat innerhalb nur weniger Monate sensationell an Gewicht verloren und sich so einen langgehegten Kindheitstraum erfüllt.
Mann verliert 32 Kilo und hat jetzt Sixpack - dank simpler Methode
Was zur Zahnreinigung beim Zahnarzt gehört
Rund zwischen 35 und 60 Euro, teilweise auch mehr kostet eine professionelle Zahnreinigung. Was Patienten dafür erwarten können, erklärt die Zeitschrift "Finanztest".
Was zur Zahnreinigung beim Zahnarzt gehört

Kommentare