+
Ein ordentlicher Schreibtisch hilft, sich besser auf die Arbeit einzulassen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Gesunder Geist

Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration

Die Aufgabe ist kompliziert. Eigentlich braucht man jetzt die volle Konzentration. Doch der Geist findet keine Ruhe. Und da ist man schon beim ersten Punkt, der die Konzentration stärkt: Ruhe. Es gibt aber noch vier weitere.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wer sich auf eine wichtige Aufgabe konzentrieren muss, braucht vor allem zwei Dinge: Ruhe und Ordnung. Das erklärt Margit Ahrens vom Bundesverband Gedächtnistraining.

"Jegliche Ablenkung sollte ausgeschaltet werden", sagt Margit Ahrens. Und es hilft, wenn die Umgebung - etwa der Schreibtisch - aufgeräumt ist.

Auch die Uhrzeit ist entscheidend: Die meisten Menschen können sich Ahrens zufolge am besten morgens konzentrieren. "Niemals legt man schwierige Aufgaben oder Gespräche auf die Zeit nach dem Mittagessen." Zwischendurch braucht der Kopf Gehirnnahrung: "Damit ist nicht der Schokoriegel gemeint, sondern Nüsse, Vollkornbrot oder Obst." Dazu trinkt man am besten Wasser oder Tee. Zu guter Letzt braucht der Geist Sauerstoff. Wer regelmäßig gut durchlüftet, kann sich besser konzentrieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ihre Hände kribbeln und schlafen ständig ein? Dann schnell ab zum Arzt
Die Hände kribbeln, es zieht unangenehm, die Hände sind "eingeschlafen". Nachts kann das den wohlverdienten Schlaf rauben. Wann Sie sofort zum Arzt gehen sollten.
Ihre Hände kribbeln und schlafen ständig ein? Dann schnell ab zum Arzt
Mehr künstliche Kniegelenke für jüngere Patienten
Immer mehr künstliche Kniegelenke werden eingesetzt - laut Studie auch bei Jüngeren unter 60 Jahren. Medizinisch erklärbar sei der Trend nicht - eher finanziell. Wird zu …
Mehr künstliche Kniegelenke für jüngere Patienten
Reicht Mammografie-Screening aus?
Zur Früherkennung von Brustkrebs unterziehen sich viele Frauen zwischen 50 und 69 Jahren einem Mammographie-Screening. Doch ist auf diese Methode wirklich Verlass?
Reicht Mammografie-Screening aus?
Frau ist allergisch auf Luft – kurz darauf wünschen Twitter-User ihr den Tod
Katy Dallas hat plötzlich ständig Nasenbluten – es stellt sich heraus, dass sie allergisch auf Luft reagiert. Sie wendet sich an Twitter – mit bösen Folgen.
Frau ist allergisch auf Luft – kurz darauf wünschen Twitter-User ihr den Tod

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.