+
Was aussieht wie ein Schaufensterbummel, ist für manche Menschen eine Zwangspause. Sie leiden an einer Erkrankung der Beinarterien. 

Schmerzende Beine

Schaufensterkrankheit früh behandeln lassen

Auch in jungen Jahren sollte man das nicht ignorieren und einen Arzt aufsuchen: Schmerzen die Beine beim gehen, kann eine Durchblutungsstörung dahinterstecken. Die sogenannte Schaufensterkrankheit.

Wenn beim Gehen die Beine krampfartig schmerzen und man häufiger stehen bleiben muss, mag das für Außenstehende wie ein netter Schaufensterbummel wirken. Für Betroffene kann die auch Schaufensterkrankheit genannte periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK) gefährlich werden.

Denn dabei sind die Beinarterien durch Ablagerungen verengt, und die Muskulatur wird nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Davor warnt der Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz. Das führt zu den Schmerzen, wegen denen Betroffene öfter stehen bleiben müssen.

Dies ist auch ein Warnzeichen für Verkalkungen in anderen Arterien, die das Risiko für Schlaganfall oder Herzinfarkt erhöhen. Damit es so weit nicht kommt, ist es wichtig, dass die PAVK möglichst früh erkannt und behandelt wird.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grippewelle 2017/2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Schnee und Kälte sorgen gerade für Grippechaos. Hier erfahren Sie alles zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion und ob sich eine Impfung noch lohnt.
Grippewelle 2017/2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen
Tuberkulose: So gefährlich ist die Infektionskrankheit wirklich
Tuberkulose wird durch Bakterien ausgelöst - in Folge einer Tröpfcheninfektion. Die Krankheit beginnt mit diffusen Symptomen - und hat fatale Konsequenzen.
Tuberkulose: So gefährlich ist die Infektionskrankheit wirklich
Lebensmut und Freunde sorgen für gutes Leben im Alter
Tägliche Bewegung, gute Beziehungen zu Freunden und Familie und eine positive Lebenseinstellung: Mit diesen Zutaten kann man nach Erkenntnissen von Forschern gut alt …
Lebensmut und Freunde sorgen für gutes Leben im Alter
Vorsicht, Ekel-Alarm! Mann will Pickel ausdrücken - es endet tragisch
Eitrig, gelblich oder sogar rote Entzündungen: Wer Pickel ausdrückt, muss teilweise mit fatalen Folgen rechnen. Doch was dieser Mann erlebt, gleicht einem Albtraum. …
Vorsicht, Ekel-Alarm! Mann will Pickel ausdrücken - es endet tragisch

Kommentare