Corona-Zahlen auf Mallorca steigen rasant: RKI zieht Konsequenz und macht Insel jetzt zum Risikogebiet

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen rasant: RKI zieht Konsequenz und macht Insel jetzt zum Risikogebiet
Ein Schlaganfall kann mit einem Test früh erkannt werden.
+
Ein Schlaganfall kann mit einem Test früh erkannt werden.

Jede Minute zählt

FAST-Test: Mit dieser Anleitung können Sie Symptome eines Schlaganfalls erkennen

Wer einen Schlaganfall früh erkennt, dem bleiben schlimmere Folgen erspart. Mit einem Test können Angehörige feststellen, welche Symptome wie zu deuten sind.

  • Ein Schlaganfall wird nicht selten durch einen zu hohen Blutdruck* verursacht.
  • Die Zeit nach dem Schlaganfall entscheidet maßgeblich darüber, wie groß die Schäden im Gehirn sind.
  • Es ist daher sehr wichtig, einen Schlaganfall frühzeitig zu erkennen - mit einer Maßnahme können Sie den Test machen.

Das sind die häufigsten Symptome bei einem Schlaganfall

Es gibt einige Symptome, die auf einen Schlaganfall hindeuten. Das sind folgende:

  • Sehstörungen
  • Sprachstörungen
  • Sprachverständnisstörungen
  • Lähmungserscheinungen
  • Taubheitsgefühl
  • Schwindelgefühl
  • Unsicherheit im Gang
  • Starke Kopfschmerzen

Lesen Sie hier: Bluthochdruck natürlich senken: So brauchen Sie bald keine Medikamente mehr.

Mit dem FAST-Test prüfen Sie die wichtigsten Anzeichen für einen Schlaganfall

FAST steht als Abkürzung für:

  • Face - Gesicht
  • Arms - Arme
  • Speech - Sprache
  • Time - Zeit

Lesen Sie hier: So finden Sie heraus, ob Ihr Blutdruck schon gefährlich ist.

Face: Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Gegenüber gerade einen Schlaganfall erleiden könnte, bitten Sie die Person zu lächeln. Sollte dabei einer der beiden Mundwinkel herabhängen, deutet das auf eine Halbseitenlähmung und damit wahrscheinlich auf einen Schlaganfall hin.

Arms: Bitten Sie die Person nun, ihre Arme nach vorne auszustrecken und dabei die Handflächen nach oben zu drehen. Bei einer Lähmung wird sie nicht beide Arme heben können, da ein Arm hinuntersinkt oder sich dreht.

Speech: Lassen Sie die Person einen leichten Satz sprechen, den Sie ihr vorsprechen. Ist sie dazu nicht in der Lage oder klingt die Stimme verwaschen, liegt vermutlich eine Sprachstörung und damit wahrscheinlich ein Schlaganfall vor.

Time: Verlieren Sie keine Zeit und wählen Sie unverzüglich die 112. Schildern Sie klar und deutlich die Symptome.

Lesen Sie hier: Stille Entzündungen begünstigen chronische Krankheiten wie Krebs - wie Sie Ihr Risiko senken.

App soll FAST-Test bei möglichem Schlaganfall erleichtern

Mit dem FAST-Test können Sie schnell herausfinden, ob jemand einen Schlaganfall erlitten hat. Doch auch mit einfachen Fragen zu den häufigsten Schlaganfall-Symptomen können Sie herausfinden, ob jemand einen Schlaganfall erlitten hat. Dazu gibt es eine App mit dem Namen FAST-Test. Mit den Fragen wird überprüft, ob die Symptome einen Schlaganfall beschreiben. Die App wählt bei zutreffenden Ergebnissen direkt den Notruf mit der 112.

Die App unterstützt drei Sprachen:

  • deutsch
  • englisch
  • türkisch

Die App ist von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe konzipiert worden, um Schlaganfällen besser vorzubeugen. Erhältlich ist sie für die Betriebssysteme iOS und Android. Sie ist kostenlos.

Auch interessant: Hartnäckiges Bauchfett? Mit dieser Diät verschwindet die Wampe.

sca

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Oberschenkel reiben aneinander? Folgendes günstige Produkt lässt Rock-Trägerinnen aufatmen
Vor allem im Sommer ein Problem vieler Frauen: Röcke und Kleider lassen Luft an die Haut - doch gleichzeitig kommt es zu gereizten Stellen zwischen den Oberschenkeln.
Die Oberschenkel reiben aneinander? Folgendes günstige Produkt lässt Rock-Trägerinnen aufatmen
Schützt „Frauenhormon“ vor Covid-19? Studie kürt Östrogen nun zum Coronaviren-Schutzwall
Bei Frauen beobachten Ärzte seltener schwere Coronavirus-Infektionen als bei Männern. Ein Forscherteam untersuchte jetzt, welche Rolle das Hormon Östrogen spielt.
Schützt „Frauenhormon“ vor Covid-19? Studie kürt Östrogen nun zum Coronaviren-Schutzwall
„Superspreader“: Diese Menschen verbreiten das Coronavirus: Studie findet jetzt verhängnisvolle Verbindung
Nur wenige Menschen sollen einen japanischen Professor zufolge das Coronavirus verbreiten. Sie zu isolieren, würde die Pandemie eindämmen, so seine Einschätzung.
„Superspreader“: Diese Menschen verbreiten das Coronavirus: Studie findet jetzt verhängnisvolle Verbindung
Schneller altern durch Covid-19? Ärzte mit befremdlicher These
Erste Studienergebnisse zu den Langzeitfolgen durch Covid-19 stimmen besorgt. Deutsche Forscher vermuten, dass die Krankheit sogar schneller altern lassen könnte.
Schneller altern durch Covid-19? Ärzte mit befremdlicher These

Kommentare